Auszeichnungen für Auszubildende von Reifen Straub

Mittwoch, 14 August, 2019 - 16:45
Frau Gründler und Herr Ebner (unten links) von Reifen Straub erhielten für ihre Leistungen jeweils eine gesonderte Auszeichnung. Bildquelle: Reifen Straub.

171 kaufmännische Auszubildende aus 12 Klassen haben ihre Abschlussprüfung in den fünf Ausbildungsberufen der Sparten Industrie, Groß- sowie Einzelhandel, Verkäufer und Büromanagement erfolgreich absolviert. Die Auszubildenden Gründler und Ebner (Jahrgangsbester) von Reifen Straub wurden in Biberach an der Riss für ihre Leistungen gesondert ausgezeichnet.  

„In unserer Ausbildung bei Reifen Straub konnten wir vom ersten Tag an Verantwortung übernehmen. Das selbstständige Arbeiten war ein zentraler Punkt der Ausbildung, bei der wir täglich abwechslungsreiche und praxisnahe Aufgaben lösten. Durch direkte Ansprechpartner in unserem Betrieb war ein reibungsloser und schneller Ablauf im Arbeitsalltag gesichert. Außerdem konnten wir uns wichtige Erfahrungen im regionalen als auch internationalen Kundenkontakt aneignen“, so das positive Ausbildungs-Feedback der beiden Preisträger. In seiner Absolventenrede würdigte auch Eugen Straub, Geschäftsführer der Reifen Straub GmbH, die Leistungen der Auszubildenden: „Ich bin äußert stolz darauf, zwei so erfolgreiche Nachwuchskräfte im Team zu haben und gratulieren zu den herausragenden Leistungen herzlich.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bandenwerbung des Berliner Reifenfachhändlers Reifen-Müller bei Union Berlin.

    Reifen-Müller ist in der laufenden Bundesliga-Saison erstmals Sponsoring-Partner des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Union Berlin. Die Kooperation zwischen den beiden Berliner Institutionen ist vorerst bis zum Ende der Saison 2020/2021 angelegt.

  • (v.l.n.r) Cordula Klinger-Bischof (Ruhrwerk), Olga Kornev mit einer Miniaturausgabe des geplanten Neubaus des Herner Frauenhauses, Alexander und Christian Stiebling, Brigitte Benthaus (Frauenhaus) sowie Conny Lengert-Scholz, Safi Thoma und Cornelia Bruch (alle Ruhrwerk). Bildquelle Arne Pöhnert / Reifen Stiebling

    Insgesamt 90.000 Euro spendete der Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“ im Jahr seines 90-jährigen Bestehens. „Für jedes Jahr 1.000 Euro“, rechnet Christian Stiebling vor. „Jeder kann etwas tun. Darum sollte er auch etwas tun“, so der Geschäftsführer über die Philosophie seines Unternehmens und seine gesellschaftliche Verantwortung.

  • Der Conti Hybrid HT3 WR ist der erste Vertreter einer neuen Trailer-Reifenlinie von Continental. Bildquelle: Conti.

    Mit der Entwicklung einer neuen Reifenlinie will Conti nach eigenen Angaben den unterschiedlichen Anforderungen an Trailer-Reifen im Vertriebsbereich Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) gerecht werden. Die Reifen der neuen Linie sollen jeweils auf die jeweils regionalen Anforderungen zugeschnitten sein.

  • Yokohama hat für die Präsentation des Crossovers eigens ein Reifendesign auf Basis seiner rollwiderstandsarmen BluEarth-Technologie entwickelt.

    Noch bis zum 12. Februar findet in Neu-Delhi die Auto Expo statt, die in ihrer letzten Auflage 2018 immerhin 600.000 Besucher anzog. E-Fahrzeuge spielen auf der indischen Messe eine gewichtige Rolle. So zeigt der aus einem Regierungs-Joint-Venture hervorgegangene Autohersteller Maruti Suzuki India mit dem FUTURO-e ein Konzeptfahrzeug. Der japanische Reifenhersteller Yokohama ist über eine eigene Tochtergesellschaft in Indien vertreten und hat für die Präsentation des Crossovers eigens ein Reifendesign auf Basis seiner rollwiderstandsarmen BluEarth-Technologie entwickelt.