Autec zum Saisonstart länger erreichbar

Montag, 1 April, 2019 - 09:15
Das Autec-Vertriebsteam steht während der Saison montags bis freitags durchgehend von 8.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Bildquelle: Autec.

Die Autec GmbH & Co. KG ist zum Start in die Umrüstsaison länger erreichbar. Das Vertriebsteam von Autec steht während der Saison montags bis freitags durchgehend von 8.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung.

Erreichbar ist Autec unter der Telefonnummer +49 (0)6235 / 9266-0 und unter der E-Mail-Adresse info@autec-wheels.de. Für Vertriebspartner besteht zudem die Möglichkeit rund um die Uhr Bestellungen im Onlineshop Autec Dealers Club aufzugeben.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Autecs Flow-Forming-Rad ClubRacing soll ein echtes Leichtgewicht sein. Bildquelle: Autec.

    Mit ClubRacing bringt Autec ein neues Flow-Forming-Rad auf den Markt. Die Radneuheit soll sich durch innovative Technik mit Anleihen aus dem Rennsport gepaart mit filigranem Design auszeichnen. Besonderes optisches Merkmal von ClubRacing ist der gelaserte Schriftzug am Felgenrand.

  • Sarah-Maria Klose vetritt Caroline Buczkowski während ihrer Elternzeit in der BRV-Geschäftstelle. Bildquelle: BRV.

    Seit dem 01. Juni 2019 unterstützt Sarah-Maria Klose das Team der BRV-Geschäftsstelle. In den nächsten Wochen wird sie sich zunächst mit den Aufgaben von Caroline Buczkowski vertraut machen, ehe sie Frau Buczkowski während ihres Mutterschutzes und der anschließenden Elternzeit vertritt.

  • Die tyre1-Felgen-Übersicht umfasst 574 Designs. Bildquelle: tyre1.

    Auf 112 Seiten zeigt die tyre1-Felgen-Übersicht 574 verschiedene Designs von 22 renommierten Marken. Das Spektrum der Hersteller, deren Produkte der Reutlinger Reifen- und Felgengroßhändler, ein Unternehmen der EfTD Germany, vertreibt, reicht von AEZ bis Speedline.

  • Reifen Danger aus Hameln feiert 66-jähriges Jubiläum. Bildquelle: Reifen Danger.

    Die Danger Fahrzeugtechnik und Bereifung GmbH feiert in diesen Tagen ihr 66-jähriges Bestehen. Das Traditions-Unternehmen wird mittlerweile in dritter Generation geführt. Der Großvater des heutigen Inhabers Frank Danger legte vor 66 Jahren den Grundstein für den Hamelner Kraftfahrzeugtechnik-Betrieb.