AutoBild Allrad-Profil-Vergleich: Mischreifen sind Kompromiss

Freitag, 3 August, 2018 - 10:30
Einer der Reifentest-Kandidaten war der Cooper Discoverer SRX, der vor allem auf der Straße gefahren wird.

Die AutoBild Allrad hat sich gefragt, „wie ausgeprägt die Stärken und Schwächen der Reifenarten für Allradler sind“ und  einen Reifentest mit ein und der derselben Marke, aber vier verschiedenen Profilen durchgeführt: Getestet wurde der Cooper Zeon 4XS Sport für die Straße, der Discoverer S/T Maxx für das Gelände, der primär straßenorientierte Discoverer SRX und der vorwiegend für das Gelände konzipierte Discoverer A/T3.

Die Wahl fiel laut der AutoBild Allrad Tester auf die Marke Cooper, da der Reifenhersteller die vier Reifenarten in der gleichen Dimension anbietet. Getestet wurde auf dem Goodyear Testgelände in Texas. Die Reifentester kommen zu dem Ergebnis: „Mit Geländereifen sollte man besonders auf nasser Fahrbahn vorsichtig fahren, damit der Bremsweg reicht. Und Mischreifen sind stets ein Kompromiss, aber nicht immer ein guter.“ 

Der straßentaugliche Zeon 4XS Sport schneidet im Gelände laut AutoBild Allrad mit der Schulnote „befriedigend“ ab. Dafür sei er „sehr gut“ auf Nässe und trockener Fahrbahn. Er hat die „beste Haftung auf trockener und nasser Fahrbahn.“ Das Michprofil für die Straße, der Discoverer SRX, soll richtig gut auf Gras sein, doch auf sandigem Untergrund sei er eher enttäuschend. Der Discoverer A/T3, ein Profil, das seine Stärken im Gelände haben soll („gut und robust auf Schotter“), wird von den Reifentestern weniger gut auf Schlamm bewertet. Er soll zudem wenig Grip in nassen Kurven aufweisen. Wie zu erwarten, fährt der Geländereifen Discoverer S/T Maxx ein „sehr gut“ in der Testkategorie „Gelände“ ein. Vor allem im Schlamm punktet er. Auch bekommt er die Bestwerte bei Aquaplaning. Doch bemängelt werden seine „längsten Bremswege, wenig Kurvengrip bei Nässe und recht laut“.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mario Kircher, Leiter Marketing Cooper Tire D/A/CH, Wolfgang Berghofer, BM Marketing, Michael Lutz, Sales Director Central & East Europe bei der Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH (v.l.n.r) zeigten sich erfreut über die erneute Sponsorentätigkeit von Cooper Tires. Bildquelle: Cooper Tires.

    Als Gold-Sponsor der Leserwahl “AutoBild Allrad-Auto des Jahres 2019” war Cooper Tires wie im Vorjahr Presenter der Aktion. Seit dem 11. April stehen die Sieger des Leservotums in den verschiedenen Kategorien fest.

  • Yokohama teilte sich den Messe-Stand mit der Firma trail master. Bildquelle: Yokohama.

    Nach einer längeren Pause kehrte Yokohama im Jahr 2018 auf die Abenteuer & Allrad zurück. Auch 2019, im Messe-Jubiläumsjahr, war der japanische Reifenhersteller mit von der Partie und stellte auf der am 23. Juni zu Ende gegangenen Off-Road-Messe seine Produkte aus. Mit dem Messe-Verlauf zeigen sich die Yokohama-Verantwortlichen zufrieden.

  • Der Continental AllSeasonContact gewinnt den Ganzjahresreifentest.

    Um der gestiegenen Nachfrage nach Ganzjahresreifen Rechnung zu tragen, hat die Auto Straßenverkehr in ihrer Ausgabe vom 30. April 2019 (Heft 11) noch einmal einen Allwetterreifentest abgedruckt. Im Kern handelt es sich dabei um den Test, den die auto motor sport bereits im September letzten Jahres veröffentlicht hat (20/2018).

  • Der Yokohama Geolandar X-MT soll noch in diesem Sommer auf den Markt kommen. Bildquelle: Yokohama.

    Der japanische Reifenhersteller Yokohama präsentiert sich auf der Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen mit einem Lada Niva und einem Jeep Wrangler. Auf der vom 20. bis 23. Juni stattfindenden Messe ist der Yokohama-Stand unter der Nummer Z 70 zu finden.