AutoBild-Kritik an Euromaster-Werkstätten

Montag, 11 Februar, 2019 - 15:30
Die AutoBild hat zusammen mit der DEKRA Euromaster-Filialen getestet. Bildquelle: Olaf Tewes.

Die AutoBild testet zusammen mit der DEKRA die Leistung, den Service und Preise in verschiedenen Werkstätten. Im fünften Teil der Testreihe (Ausgabe 6/2019) haben die Prüfer Euromaster genauer unter die Lupe genommen mit dem Fazit: „Acht Skoda Fabia fuhren zur Inspektion, korrekt durchgeführt wurde keine.“

Die DEKRA und AutoBild-Tester stellten eigenen Angaben zufolge eine Erfolgsquote von 39,4 Prozent fest. „Euromaster scheitert oft schon beim richtigen Aufpumpen der Reifen“, kritisiert AutoBild. Acht Euromaster-Filialen hatten sich die Tester vorgenommen. Lediglich im Neusser Betrieb bekam der Skoda Fabia den richtigen Reifenfülldruck. Des Weiteren wurde bemängelt, dass fünf von acht Betrieben auf den Checklisten alles abhakten – sogar Positionen, die im Fahrzeug nicht vorhanden waren.

Die AutoBild-Tester hatten absichtlich an den Test-Fahrzeugen Mängel angebracht. „Kein einziger Betrieb schaffte es, das deutlich sichtbar lockere Kabel des ABS-Sensors wieder in seine Halterung zu drücken“, lautet das Fazit. Daraus schließen die Tester, dass keiner der Werkstätten sich die Unterseite des Fahrzeugs richtig angesehen, Bremsschläuche und Lenkgelenke kontrolliert hatte.

Nach zahlreicher Kritik stellt AutoBild aber auch etwas Positives fest: Es wurde nach Angaben der Tester kaum versucht, überflüssige Reparaturen zu verkaufen. Tageszeitungen gehen weitaus härter mit Euromaster ins Gericht.

Lesen Sie den vollständigen Bericht in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl/oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Matthias Mezger-Boehringer hat die Geschäftsführung des Werkstatt-Experten Euromaster Deutschland und Österreich übernommen.

    Matthias Mezger-Boehringer hat die Geschäftsführung des Werkstatt-Experten Euromaster Deutschland und Österreich übernommen. Damit folgt er auf Andreas Berents, der das Unternehmen verlassen hat.

  • Der neue EM-Truck ist in Dortmund unterwegs.

    Euromaster hat einen dritten EM-Truck in Betrieb genommen. Die mobile Werkstatt für Baumaschinen-Service ist ab sofort im Westen Deutschlands unterwegs und kann Reifen bis zu einem Felgendurchmesser von 49 Zoll montieren oder beispielsweise direkt in Kiesgruben Reifenservices an defekten Radlader- oder Muldenkipper-Reifen durchführen.

  • Ab 1. Februar 2019 firmiert die Meisterwerkstatt Autoservice Zivkovic in Salzgitter unter dem Namen Euromaster.

    Euromaster erweitert sein Servicenetzwerk zu Beginn des neuen Jahres um sieben Franchisebetriebe. Vertraglich vereinbart wurde mit den Einzelunternehmen jeweils eine mindestens fünfjährige Zusammenarbeit. Auch Reifen Kiefer schließt sich in 2019 dem Euromaster-Verbund an, verlässt zum 30.06.2019 die TOP SERVICE TEAM KG.

  • Das Preis-Leistungs-Ranking 2019 in der Kategorie Autozubehör. Bildquelle: YouGov.

    Das Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov hat sein diesjähriges in Kooperation mit dem Handelsblatt ermitteltes Preis-Leistungs-Ranking veröffentlicht. 2019 erreichten aus über 1200 Firmen aus 38 Kategorien LIDL, dm und Deichmann die Top 3. Im Bereich Autozubehör landeten vier Reifenhersteller unter den ersten fünf.