Autohaus Elmshorn baut auf Lagertechnik von Circle Hallensysteme

Montag, 5 Februar, 2018 - 13:15
Im Autohaus Elmshorn werden Reifen ab sofort in den Regalanlagen von Cirlce Hallensysteme gelagert.

Das Autohaus Elmshorn aus Kölln-Reisik organisiert ab sofort sein Reifengeschäft mit neuer Werkstatthalle inklusive einer drei-geschossiger Reifenregalanlage von Circle Hallensysteme. Wie Geschäftsführer Frank Lexau berichtet, entwickelte sich die Einlagerung der Kundenräder so gut, dass die Flächenkapazität nicht mehr ausreichte.

Verschiedene Räumlichkeiten mussten im Autohaus mit den einzulagernden Rädern belegt und weiterhin ein externer Dienstleister für die Einlagerung beauftragt werden. Dadurch wurde das Handling schwieriger, die Wege länger und die Ein- und Auslagerungszeiten erhöhten sich. Deswegen beschloss der Autohaus-Chef, eine eigenständige Reifenhalle inklusivem Werkstattbereich zu bauen.

Zur Planung der Werkstatt- und Räderhalle wurde die Firma Circle Hallensysteme aus dem Weserbergland kontaktiert. Mit den Beratern von Circle Hallensysteme und dem Kooperationspartner Aczent Lagertechnik wurden verschiedene Modelle vor Ort durchgeplant. Die gesamte Vorplanung der Werkstatt- und Räderhalle sowie der Reifenregalanlage übernahm die Mannschaft von Circle Hallensysteme. So wurde ein drei-geschossiges Räderlager mit einer Lagerkapazität von 12.000 Lagerplätzen, ein Werkstattbereich mit vier Arbeitsplätzen und den dazugehörigen Sozialräumen geplant und gebaut. Mit kurzen Arbeits- und Kommissionierwegen findet der Radwechsel direkt in dem vorderen Werkstattbereich statt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Eine durchdachte Reifenregalanordnung sorgt in Block-, Satz- oder Geschosslagerung für eine gute Lagerdichte.

    Auf der „THE TIRE COLOGNE“ stellt die LagerTechnik-Gruppe ihre Lösung zur Lagerlogistik von Reifen und Rädern. Die Verantwortlichen wollen die Messebesucher davon überzeugen, dass eine hohe Wirtschaftlichkeit durch optimale Reifenregalsysteme möglich ist.

  • Mit dem SmartCity AU04+ bringt Hankook einen Stadtbusreifen auf den Markt.

    Reifenhersteller Hankook erweitert sein Stadtlinienbusportfolio mit der neuen Reifenlinie SmartCity AU04+. Der Busreifen ist speziell für den Stadtverkehr ausgerichtet und kann das ganze Jahr über gefahren werden. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt er durch seinen effizienten Treibstoffverbrauch und maximalen Abnutzungswiderstand.

  • Die Servicequadrat GmbH & Co. KG, 2009 als Abrechnungsplattform für Leasing-Unternehmen gegründet, will 2018 weiter wachsen.

    Die Servicequadrat GmbH & Co. KG, 2009 als Abrechnungsplattform für Leasing-Unternehmen gegründet, will 2018 weiter wachsen. Die beiden gleichberechtigten Gesellschafter der Servicequadrat, die TOP SERVICE TEAM KG und die point S Deutschland GmbH, wollen zum Ende des Jahres „ein Top-Unternehmen“ übergeben – dann geht der langjährige Servicequadrat-Geschäftsführer Dr. Jürgen Wetterauer in den Ruhestand.

  • Michelin weitet die Pannenhilfekooperation mit dem ADAC TruckService international aus.

    Die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA weitet ihre Pannenhilfekooperation mit dem ADAC TruckService international aus. Seit Januar unterstützt die TruckService-Tochter Europe Net den 24/7 ONCall-Service des Reifenherstellers in Deutschland, Österreich und der Schweiz.