Autohaus Elmshorn baut auf Lagertechnik von Circle Hallensysteme

Montag, 5 Februar, 2018 - 13:15
Im Autohaus Elmshorn werden Reifen ab sofort in den Regalanlagen von Cirlce Hallensysteme gelagert.

Das Autohaus Elmshorn aus Kölln-Reisik organisiert ab sofort sein Reifengeschäft mit neuer Werkstatthalle inklusive einer drei-geschossiger Reifenregalanlage von Circle Hallensysteme. Wie Geschäftsführer Frank Lexau berichtet, entwickelte sich die Einlagerung der Kundenräder so gut, dass die Flächenkapazität nicht mehr ausreichte.

Verschiedene Räumlichkeiten mussten im Autohaus mit den einzulagernden Rädern belegt und weiterhin ein externer Dienstleister für die Einlagerung beauftragt werden. Dadurch wurde das Handling schwieriger, die Wege länger und die Ein- und Auslagerungszeiten erhöhten sich. Deswegen beschloss der Autohaus-Chef, eine eigenständige Reifenhalle inklusivem Werkstattbereich zu bauen.

Zur Planung der Werkstatt- und Räderhalle wurde die Firma Circle Hallensysteme aus dem Weserbergland kontaktiert. Mit den Beratern von Circle Hallensysteme und dem Kooperationspartner Aczent Lagertechnik wurden verschiedene Modelle vor Ort durchgeplant. Die gesamte Vorplanung der Werkstatt- und Räderhalle sowie der Reifenregalanlage übernahm die Mannschaft von Circle Hallensysteme. So wurde ein drei-geschossiges Räderlager mit einer Lagerkapazität von 12.000 Lagerplätzen, ein Werkstattbereich mit vier Arbeitsplätzen und den dazugehörigen Sozialräumen geplant und gebaut. Mit kurzen Arbeits- und Kommissionierwegen findet der Radwechsel direkt in dem vorderen Werkstattbereich statt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Aczent Lagertechnik lieferte Werkstattregale an das BMW Autohaus Erwin Schmidt in Soest.

    Das BMW Autohaus Erwin Schmidt hat für die Neuorganisation des Ersatzteillagers am Standort Soest auf Werkstattregale der Aczent Lagertechnik zurückgegriffen. Erwin Schmidt beauftragte Aczent mit der Integration einer platzoptimierten Regalanlange in die bestehenden Räumlichkeiten.

  • Ole Groh ist Geschäftsführer und Gründer der Lagertechnik Hahn & Groh GmbH, die ihr 20. Jubiläum feiert.

    Seit 20 Jahren bietet die LagerTechnik Hahn & Groh GmbH Regalsysteme an. Als Mitglied der Gruppe LagerTechnik – Regale mit System, wurde die LagerTechnik Hahn & Groh GmbH gegründet, um Unternehmensangaben zufolge Kunden im norddeutschen Raum bestmöglichen Service bieten zu können.

  • North Carolina Governor Roy Cooper und Triangle Tire Chairman Ding Yuhua stoßen auf die Baupläne der Reifenfabrik von Triangle in North Carolina an.

    Triangle Tire wird seine erste Fabrik in den Vereinigten Staaten im Edgecombe County in North Carolina errichten. Das Unternehmen rechnet mit einer Investition in Höhe von 580 Millionen US-Dollar (rund 481 Millionen Euro) und will bei Vollbetrieb bis zu 800 Leute beschäftigen. Damit baut Traingle Tire seine erste Fabrik außerhalb Chinas.

  • v.l.: Jens Nietzschmann, DAT-Geschäftsführer Inland und Sprecher der Geschäftsleitung, Guido Kutschera, Geschäftsführer DEKRA Automobil GmbH, Dr. Thilo Wagner, DAT-Geschäftsführer Produkte.

    Die DEKRA Automobil GmbH baut ihre Geschäftsbeziehungen zur Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) aus. Während bislang nur die DEKRA Niederlassungen DAT-Systeme uneingeschränkt nutzen konnten, werden zukünftig auch die bundesweit rund 2.500 DEKRA Sachverständigen im Außendienst Schaden- und Wertgutachten auf Basis von DAT-Daten erstellen können.