Autoreifenonline.de mit neuen Features

Dienstag, 12 Juni, 2018 - 14:45
Andreas Faulstich und Ann-Katrin Ebeling informierten über die Partnerkonzepte der Delticom.

Delticom schickte die komplette Mannschaft mit Zentraleinkauf nach Köln zur The Tire Cologne. Gezeigt wurde unter anderem das Handelsmodell von Autoreifenonline.de, das auf die Verbindung von Online- und Offlinehandel setzt. „Wir sind das Bindeglied. Gut ist, dass es mittlerweile eine andere Bereitschaft gibt, online zu denken“, erklärt Andreas Faulstich, Head of B2B & 2-Wheel-Department.

In den Messetagen sollten Besucher erfahren, auf welche Weise etwa Kfz-Werkstätten oder stationäre Reifenhändler am wachsenden Internethandel teilhaben können, ohne dabei ihre Unabhängigkeit aufgeben zu müssen. Das Unternehmen verbindet mit seinen Angeboten das B2B- mit dem B2C-Geschäft. „Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz“, so Ann-Katrin Ebeling, Leitung Kommunikation & PR. Das Servicepartner-Konzept soll Kunden von Autoreifenonline.de zukunftssichere Perspektiven bieten. Als neue Kernfeatures nannten die Verantwortlichen die Shop-Tools „Verkaufswelt“, „Verkaufskalkulation“ und den „Reifenberater“. Letzterer schlägt auf Basis des Fahrverhaltens Reifenoptionen vor.

Lesen Sie mehr in der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen.

    Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen. Zu den Top-Sellern bei den Verschleißteilen zählten im Oktober 2018 unter anderem Starterbatterien, Bremsbelagsätze und Glühbirnen. “Generell funktionieren alle Produktgruppen im eCommerce. Oftmals ist eher die Gewohnheit der Grund dafür, dass bestimmte Produktgruppen beim Stammlieferanten bestellt werden. Man muss die Kfz-Betriebe überzeugen, dass man auch diese Produktgruppen online bestellen kann”, so Michael Saitow, Gründer und CEO von Tyre24.

  • Angelo Noronha übernimmt bei ATG die Verantwortung als Präsident des neuen Geschäftsbereichs.

    Die Alliance Tire Group K.K., ein Unternehmen der Yokohama-Gruppe, fasst die regionalen Teams für die Märkte in Europa, den Mittleren Osten und Afrika zu einem neuen regionalen Team zusammen. Angelo Noronha übernimmt die Verantwortung als Präsident des neuen Geschäftsbereichs.

  • Der Vredestein Traxion wurde für Traktoren entwickelt, die zum Beispiel in Weinbaugebieten fahren.

    Apollo Vredestein hat sein Sortiment an Vredestein Traxion-Reifen erweitert. Der Traxion 65/70 wurde für Kompakt-Traktoren sowohl in starrer Bauweise als auch mit Knicklenkung konzipiert, die häufig in Weinbaugebieten, Obstplantagen und für verschiedene öffentliche Dienste eingesetzt werden.

  • Die LKQ Corporation hat Arnd Franz mit Wirkung zum 1. April 2019 als Chief Operating Officer in den Vorstand von LKQ Europe berufen.

    Die LKQ Corporation hat Arnd Franz mit Wirkung zum 1. April 2019 als Chief Operating Officer in den Vorstand von LKQ Europe berufen. Er wird direkt an den Chief Executive Officer John Quinn berichten.