AvD-Oldtimer-GP: Rollendes Motorsportmuseum am Nürburgring

Donnerstag, 9 August, 2018 - 10:15
Die Historic Grand Prix Cars bis 1965 sind beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix mit dabei. Quelle: Gruppe C / AvD.

Vom 10. bis 12. August 2018 lockt der AvD-Oldtimer-Grand-Prix wieder zehntausende Racing-Fans an den Nürburgring. Drei Tage lang steht die Eifelstrecke ganz im Zeichen des historischen Motorsports. Über 500 Fahrzeuge gehen in den 13 Rennen, zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen und den Paraden auf die Strecke, viele weitere Rennwagen sind im Fahrerlager zu bewundern.

So ist die Frühzeit des Motorsports mit der „Vintage Sports Car Trophy“ repräsentiert, in der mit einem Protos Typ C von 1920 auch das älteste Fahrzeug des Wochenendes antritt. Die legendären Cosworth-Motoren der Formel 1 der 70er-Jahre heulen ebenso am Ring wie die Rennwagen aus DRM, DTM und STW.

Von den 20er Jahren bis hin zu den GTs des aktuellen Porsche Carrera Cup Deutschland spannt sich ein historischer Bogen über alle Jahrzehnte und Rennklassen. Neben den Porsche 911 GT3 Cup gibt es zwei weitere Neuzugänge im Programm: Die Masters Endurance Legends präsentieren Le-Mans-Prototypen und GTs der jungen Vergangenheit bis zum Jahr 2012, die FCD RacingSeries zeigt Ferraris im Clubsport-Wettkampf. Geblieben sind die bisherigen Höhepunkte, die auch in diesem Jahr wieder spektakuläre Fahrzeuge und manch bekannten Pilot versprechen. Etwa in der Tourenwagen Classics für DTM- und ITC-Boliden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Über 20 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen erleben die Zuschauer beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2019. Hier die Formel-1-Boliden der Cosworth-Ära in der FIA Masters Historic Formula One Championship. Quelle: Gruppe C / AvD.

    Vom 9. bis 11. August 2019 findet der AvD-Oldtimer-Grand-Prix bereits zum 47. Mal auf dem Nürburgring statt. Nach Bestätigung der Terminkalender der Historischen FIA-Meisterschaften durch das World Motor Sport Council des Weltverbandes ist nun der Termin fix.

  • SKF rät, ausschließlich bei autorisierten SKF Vertragshändlern einzukaufen, um nicht auf gefälschte Ware hereinzufallen.

    SKF hat kürzlich bei einem Händler in Süddeutschland tausende gefälschte Lager gefunden. Auf den Fälschungsfund wurden die Markenschützer von SKF durch den Tipp eines Restaurators aufmerksam: Er hatte vom fraglichen Händler ein Lager mit SKF Kennzeichnung erhalten – allerdings von einer Type, die das Unternehmen gar nicht im Sortiment führt.

  • Zum 37. Mal veranstaltet S.I.H.A. den Classic & Prestige Salon im Rahmen der Essen Motor Show, bei dem viele Oldtimer zu bewundern sind.

    Zusätzlich zur Halle 1 der Messe Essen belegt der 37. Classic & Prestige Salon erstmals auch die komplette Halle 2. Damit werden alle Themen rund um klassische Fahrzeuge auf über 17.000 Quadratmeter auf der Essen Motor Show gebündelt.

  • Klaas Smid (r.), Firmeninhaber von Holland-Tyre und Eef Brinks, Commercial Manager.

    Das niederländische Unternehmen Holland Tyre, mit Sitz in Assen, ist mittlerweile 45 Jahre erfolgreich im Reifengeschäft unterwegs. Mit neuen Ideen wird das Unternehmens zukunftsfähig gemacht.