Avon Cobra Chrome feiert Debüt

Donnerstag, 4 Oktober, 2018 - 11:30
Avon Urgestein Robert Rost kennt die Details des Cobra Chrome.

Avon Tyres zeigt auf der INTERMOT erstmals den Cobra Chrome. Dieser ersetzt den Avon Cobra - laut den Verantwortlichen übertrifft der Chrome den Vorgänger in Laufleistung und der Dimensionsauswahl. Kernziel war auch die Verbesserung der Nasshaftung.

„Seit 1911 baut Avon Motorradreifen. Die Marke ist bekannt für ausgezeichnete, in Großbritannien speziell für Motorradfahrer gebaute Produkte“, betont Doug Ross, Leiter Verkauf Motorradreifen weltweit bei Avon Tyres. „Mit unseren populären Modellen Venom und Cobra haben wir uns in der Custombike-Szene und im Cruisersegment einen guten Namen gemacht. Nun wollen wir ein neues Kapitel in unserer langen Markengeschichte mit der Einführung des Cobra Chrome aufschlagen."

Der Cobra Chrome basiert auf einer neuen Konstruktion, die für noch mehr Fahrstabilität  und Haltbarkeit sorgen soll. Ein Plus versprechen die Marken-Verantwortlichen auch hinsichlich Lenpräzision und Rückmeldung. Die Bodenaufstandsfläche wuchs im Vergleich zum Vorgänger laut Unternehmensangaben um mehr als fünf Prozent. Dank seiner neuen Laufstreifenmischungen verbessere sich die Laufleistung um zehn Prozent. Auch mit der Optik sollen Biker gelockt werden. Passend zum Namensteil "Cobra" erinnert diese an die Haut der gleichnamigen Schlange, wobei ein Logo in Form des Cobra-Kopfes an der Reifenflanke die Ästhetik unterstreichen soll. 

Der neue Cobra Chrome wird in zahlreichen Ausführungen und Dimensionen angeboten, mit denen die Segmente der Cruiser, Tourer und Custombikes weitreichend abgedeckt werden. Das Angebot erstreckt sich von üblichen, verbreiteten Formaten bis hin zu 23 Zoll Durchmesser und 330 Millimetern Breite. Wie beim Vorgänger wird es auch wieder Ausführungen mit weißer Seitenwand geben. Da diese immer beliebter geworden sind, hat Avon das Angebot beim Cobra Chrome auf 14 verfügbare Versionen ausgeweitet.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die INTERMOT in der November-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch in diesem Jahr war Avon Tyres als Aussteller der Custombike-Show vor Ort und rückte insbesondere den neuen Cobra Chrome in den Blickpunkt.

    Avon Tyres stellt erneut auf der Custombike-Show in Bad Salufflen aus. Im Fokus der Präsentation steht die Reifenneuheit Coba Chrome. „Die Custombike-Show in Bad Salzufflen gilt als die größte Ausstellung für umgebaute Motorräder, weshalb sie für uns ein Pflichttermin ist“, so Robert Rost, verantwortlich für Avon Motorradreifen in Deutschland und Österreich.

  • Die Briten zeigten dem interessierten Publikum die Neuentwicklung Cobra Chrome. Bildquelle Avon

    Die zweite Motorradmesse des noch jungen Jahres bestritt Avon Tyres zwischen dem 1. und 3. Februar im österreichischen Tulln. Die Briten zeigten dem interessierten Publikum die Neuentwicklung Cobra Chrome und präsentierte sich als Erstausrüster für die KTM 790 mit dem TrailRider.

  • Avon Cobra Chrome, Metzeler Cruisetec oder Bridgestone Battlax Hypersport S22 – die relevanten Neuheiten sind über Motorradreifenonline.de zu beziehen.

    Die Delticom will mit ihrem Geschäftskunde-Shop Motorradreifenonline.de Impulse liefern, wie stationäre Händler den zunehmenden Onlinetrend gezielt für das eigene Wachstum nutzen können. In zwei Filmbeiträgen erklärt der auf Zweiradwerkstätten, Motorradhändler und Motorradreifen-Wiederverkäufer spezialisierte B2B-Onlineshop, wie sich die Potenziale des modernen E-Commerce ausschöpfen lassen.

  • Das Projektfahrzeug DOTZ DD2.JZ feiert auf der Essen Motor Show Weltpremiere.

    ALCAR stellt noch bis zum 9. Dezember auf der Essen Motor Show seine Räderneuheiten 2019 vor. Die Misano geht als einteiliges Tuningrad in Serie. Die Produktdesigner haben das aus fünf sehr offenen Doppelspeichen bestehende Rad so konkav wie möglich gestaltet. Kein Rad im aktuellen Tuningmarkt ist derzeit tiefer geschüsselt, sagt der Hersteller.