Avon offizieller Reifenlieferant der Rennserie Elite

Mittwoch, 9 Mai, 2018 - 13:15
Avon wird offizieller Reifenlieferant der neuen, exklusiv auf Jaguar F-TYPE startenden Rennserie Elite.

In dieser Woche wurde die neue Rennserie Elite vorgestellt – als offizieller Reifenausrüster fährt Avon Tyres mit. Als Fahrzeug für die Serie wurde der neue Jaguar F-TYPE SVR mit GT4-Spezifikation ausgesucht. Für die erste komplette Saison im Jahr 2019 wird ein Startfeld mit 20 Teilnehmern erwartet.

Die Fahrzeuge werden vor und nach den Rennen zentral vom Einsatzteam gelagert und vorbereitet. Einzigartig ist die Altersbeschränkung für die Serie: Mindestens 50 Jahre alt muss ein Elite-Pilot sein. Zum Auftakt der Serie Elite geht es am 27. und 28 Oktober 2018 auf die Strecke von Brands Hatch, wo der Ablauf nach Regeln des British Automobile Racing Club (BARC) erfolgt. Nach diesem Probegalopp startet die Serie 2019 in die erste volle Saison. Dabei stehen die Strecken von Silverstone, Donington, Brands Hatch und Rockingham in Großbritannien auf dem Kalender. Zum Finale auf internationaler Ebene soll es dann zum Ende des Jahres kommen. „Avon freut sich sehr darüber, als Reifenausrüster für diese neue Rennserie gewählt worden zu sein“, sagt Paul Coates, General Manager von Avon Tyres Motorsport. „Diese Rennserie auf dem prestigeträchtigen Jaguar F-TYPE ist eine perfekte Bühne für Avon, seine Technologie und Erfahrung bei Design und Herstellung von Rennreifen zu präsentieren. Avon ist eine aktuelle, britische Hochleistungsmarke mit einer langen, erfolgreichen Vergangenheit. Damit passt Avon als perfekte Ergänzung optimal zu Elite.“ Für die Serie wurde der neue Jaguar F-TYPE GT4 entsprechend der Elite-Regularien umgestaltet und aufgebaut. Auf der Basis des über 300 km/h schnellen F-TYPE mit seinem aufgeladenen V-Achtzylindermotor und Hinterradantrieb entstand die Elite-Rennversion bei Jaguar in der Abteilung Special Vehicle Operations, die in Coventry zuhause ist.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Avon Trailrider kann auf verschiedenen Motorrädern gefahren werden.

    Regelmäßig müssen die neuesten Motorräder in Kombination mit alternativen Bereifungen überprüft werden. Vom britischen Hersteller Avon sollen die Modelle Spirit ST und Trailrider überzeugen. Aber auch der Storm 3D X-M wie der 3D Ultra Sport sind für die aktuellen Maschinen geeignet.

  • Jaap van Wessum, General Manager EMEA Cooper Tire & Rubber Company Europe Limited, will Wachstumspotenziale in Europa besser ausschöpfen.

    Jaap van Wessum, General Manager EMEA Cooper Tire & Rubber Company Europe Limited, will die Wachstumspotenziale in Europa für die Marke Avon besser ausschöpfen. Die Redaktion sprach exklusiv mit van Wessum im Rahmen eines Händlerevents in England.

  • Die Trucks beim Truck-Grand-Prix werden mit Reifen von Goodyear ausgerüstet.

    Vom 29. Juni bis 1. Juli werden zwanzig Truckpiloten im Rahmen des Truck-Grand-Prix am Nürburgring gegeneinander antreten. Auch dieses Jahr ist Goodyear der exklusive Reifenlieferant. Alle im Wettbewerb befindlichen Teams benutzen die Truck-Racing-Reifen von Goodyear in der Größe 315/70 R 22.5. Eine Neuerung in diesem Jahr: Goodyear bringt „Virtual Reality“ ins Fan-Village.

  • Die drei wichtigsten Produktlinien für Pkw, Motorräder und Motorsporteinsätze wird Avon Tyres anlässlich der Reifenmesse zwischen dem 29. Mai und 1. Juni in Köln präsentieren.

    Die drei wichtigsten Produktlinien für Pkw, Motorräder und Motorsporteinsätze wird Avon Tyres anlässlich der Reifenmesse zwischen dem 29. Mai und 1. Juni in Köln präsentieren. Die aktuellen, innovativen Reifen von Avon werden in Halle 6, Stand C-070 zu sehen sein.