Avon offizieller Reifenlieferant der Rennserie Elite

Mittwoch, 9 Mai, 2018 - 13:15
Avon wird offizieller Reifenlieferant der neuen, exklusiv auf Jaguar F-TYPE startenden Rennserie Elite.

In dieser Woche wurde die neue Rennserie Elite vorgestellt – als offizieller Reifenausrüster fährt Avon Tyres mit. Als Fahrzeug für die Serie wurde der neue Jaguar F-TYPE SVR mit GT4-Spezifikation ausgesucht. Für die erste komplette Saison im Jahr 2019 wird ein Startfeld mit 20 Teilnehmern erwartet.

Die Fahrzeuge werden vor und nach den Rennen zentral vom Einsatzteam gelagert und vorbereitet. Einzigartig ist die Altersbeschränkung für die Serie: Mindestens 50 Jahre alt muss ein Elite-Pilot sein. Zum Auftakt der Serie Elite geht es am 27. und 28 Oktober 2018 auf die Strecke von Brands Hatch, wo der Ablauf nach Regeln des British Automobile Racing Club (BARC) erfolgt. Nach diesem Probegalopp startet die Serie 2019 in die erste volle Saison. Dabei stehen die Strecken von Silverstone, Donington, Brands Hatch und Rockingham in Großbritannien auf dem Kalender. Zum Finale auf internationaler Ebene soll es dann zum Ende des Jahres kommen. „Avon freut sich sehr darüber, als Reifenausrüster für diese neue Rennserie gewählt worden zu sein“, sagt Paul Coates, General Manager von Avon Tyres Motorsport. „Diese Rennserie auf dem prestigeträchtigen Jaguar F-TYPE ist eine perfekte Bühne für Avon, seine Technologie und Erfahrung bei Design und Herstellung von Rennreifen zu präsentieren. Avon ist eine aktuelle, britische Hochleistungsmarke mit einer langen, erfolgreichen Vergangenheit. Damit passt Avon als perfekte Ergänzung optimal zu Elite.“ Für die Serie wurde der neue Jaguar F-TYPE GT4 entsprechend der Elite-Regularien umgestaltet und aufgebaut. Auf der Basis des über 300 km/h schnellen F-TYPE mit seinem aufgeladenen V-Achtzylindermotor und Hinterradantrieb entstand die Elite-Rennversion bei Jaguar in der Abteilung Special Vehicle Operations, die in Coventry zuhause ist.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neue KTM 790 Adventure wird ab Werk optional mit dem TrailRider von Avon bestückt.

    Die neue KTM 790 Adventure wird ab Werk optional mit dem TrailRider von Avon bestückt. Dies gab die Reifenmarke nun anlässlich der Präsentation der 790 Adventure auf der EICMA in Mailand bekannt.

  • Auch in diesem Jahr war Avon Tyres als Aussteller der Custombike-Show vor Ort und rückte insbesondere den neuen Cobra Chrome in den Blickpunkt.

    Avon Tyres stellt erneut auf der Custombike-Show in Bad Salufflen aus. Im Fokus der Präsentation steht die Reifenneuheit Coba Chrome. „Die Custombike-Show in Bad Salzufflen gilt als die größte Ausstellung für umgebaute Motorräder, weshalb sie für uns ein Pflichttermin ist“, so Robert Rost, verantwortlich für Avon Motorradreifen in Deutschland und Österreich.

  • ATS war bei verschiedenen DTM-Rennen mit vor Ort und informierte über die Marke.

    ATS ist seit 2017 offizieller Partner und Felgenlieferant der DTM. In diesem Jahr präsentierte sich die Marke bei mehreren Events mit einer großen Promotion-Fläche an den Rennstrecken. Als Highlight der Tour nennen die Unternehmensverantwortlichen die VIP-Lounge beim DTM-Wochenende am Nürburgring.

  • Yvan Muller und Gabriele Tarquini freuen sich über Platz zwei beziehungsweise eins.

    Als offizieller Reifenlieferant des Tourenwagenrennens FIA World Touring Car Cup (WTCR) lieferte Yokohama den ADVAN A005 in der Dimension 250/660 R18 für den Einsatz auf trockenen Strecken und den ADVAN A006 der gleichen Größe für Fahrten auf nasser Strecke. Mit dem Macau Grand Prix fand kürzlich das WTCR-Saisonfinale statt. Yokohama zieht ein positives Saisonfazit.