Avon stellt neuen Van-Reifen AV12 vor

Donnerstag, 18 Oktober, 2018 - 09:15
Der neue Avon AV12 ist für Vans und Transporter konzipiert.

Avon führt einen neuen Van-/ Transporterreifen im Programm. Der AV12 wurde im Rahmen der Messe Fleet Live präsentiert und folgt auf den AV11. Avon war Titelsponsor der Fleet Live in Birmingham, zu der nach Angaben der Messeverantwortlichen rund 2.000 Besucher kamen.

„Die Fleet Live ist für uns von herausragender Bedeutung, weil wir hier mit den Entscheidungsträgern der Branche in direkten Kontakt treten können. Und der Markt für gewerbliche Fahrzeuge ist für die Marke Avon ebenfalls sehr wichtig“, so Michiel Kramer, Direktor Marketing für Avon Tyres.

Nach Angaben des Unternehmens überzeugt der AV12 durch eine große Dimensionsvielfalt, niedrigeren Rollwiderstand und eine robuste Seitenwand. Die Entwickler des neuen Reifens von Avon haben auf die Expertise aus der Entwicklung von Reifen für den Rallyesport zurückgegriffen. Sie schufen für den AV12 eine spezielle Seitenwand, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und Struktur gegen Verletzungen schützen soll. Ein 1,5 Millimeter tiefes Profil sorgt hier für Widerstandsfähigkeit, die zusätzlich durch einen eingebauten Anprallschutz verstärkt wird. Dieser Anprallschutz fällt beim AV12 um sechs Millimeter kräftiger aus als beim Vorgängermodell. Zudem wurde die Gummimischung der Lauffläche verändert. Erstmals verwendet der Hersteller hier eine hochgefüllte Silica-Mischung für sein Vanreifen-Angebot.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ehemalige MotoGP-Fahrer Steve Parrish ist bei der London Motorcycle Show zu Gast. Bildquelle: Avon Tyres

    Am kommenden Wochenende präsentiert sich Avon Tyres mit dem aktuellen Motorradreifenangebot in seinem Heimatmarkt. Vom 15. bis zum 17. Februar findet die Carole Nash MCN London Motorcycle Show statt. Parallel dazu läuft die IMOT in München, auf der Avon ebenfalls als Aussteller zugegen sein wird.

  • Avon Tyre stattet die Modelle Gemini Indianapolis und Gemini Naked von ABM mit den beiden Reifen 3D Ultra Sport und TrailRider aus. Bildquelle: Avon Tyres.

    Als Erstausrüstungsbereifung für zwei neue Motorräder des Herstellers Associated British Motorcycles (ABM) kommt Avon Tyres zum Zuge. Die auf der Carole Nash MCN London Motorcycle Show präsentierten Modelle Gemini Indianapolis und Gemini Naked werden ab Werk mit den Reifentypen 3D Ultra Sport und TrailRider von Avon bereift.

  • Der in Belgien gefertigte Audi e-tron rollt auf Bridgestone Reifen.

    Bridgestone wurde als Erstausrüster für den neuen Audi e-tron gewählt. Der Reifenhersteller stellt für den ersten vollelektrischen SUV von Audi insgesamt sechs verschiedene Reifen in den Dimensionen 19 bis 21 Zoll in der Erstausrüstung zur Verfügung, darunter vier Sommer- und zwei Winterreifen.

  • Die Grafik zeigt die Temperaturfenster der fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range für die Formel 1 Saison 2019. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli stellt die neuen Formel 1-Reifen der Saison 2019 vor. Seit 2011 war die Reifenpalette von Saison zu Saison unterschiedlich. Die jüngste Reifen-Range feiert nun ihr Debüt in Barcelona. In dieser Saison wird es nur drei Farben pro Rennen geben: Weiß markiert die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.