Avon Tyres beginnt mit dem AX7 ein „neues Kapitel“

Montag, 15 Juli, 2019 - 10:30
Der Avon AX7 ist ein 60-prozentiger Straßen-  und 40-prozentiger Geländereifen. Bildquelle: Avon.

Mit der Einführung des brandneuen Geländereifens AX7 will Avon Tyres nach eigenen Angaben ein neues Kapitel aufschlagen. Der 60-prozentige Straßen-  und 40-prozentige Geländereifen soll das „beste aus beiden Welten vereinen“. Der AX7 ist die dritte Generation von Hochleistungs-Geländereifen, die von Avon entwickelt wurde.

„Wir sind stolz darauf, diesen neuen Reifen auf den Markt zu bringen und unser bereits beeindruckendes Produktportfolio kontinuierlich zu erweitern. Der Avon AX7 erschließt die Vorteile eines Reifens mit Geländegängigkeit für Verbraucher, die einen CUV oder SUV besitzen", so Michiel Kramer, Vertriebs- und Marketingdirektor von Avon Tyres.

Aktuell ist die Reifenneuheit in acht Größen von 16 bis 20 Zoll verfügbar. Zu den Stärken des Reifens soll seine hohe Gripleistung auf einer Vielzahl von Untergründen zählen. Ermöglicht wird dies laut Unternehmensangaben durch das neue Profildesign mit fünf Mittelrippen sowie durch die besonders stabile Karkasse. Neben der verbesserten Traktion konnte durch ein versetztes Profildesign außerdem eine Verringerung des Reifengeräuschs erreicht werden, teilte der Reifenhersteller weiter mit.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michard Barr hat Avon-bereift rund 10.000 Meilen von London zum Mount Everest absolviert.

    Michard Barr hat Avon-bereift rund 10.000 Meilen von London zum Mount Everest absolviert. Seine Tour diente auch der Spendensammlung für die "Down's Syndrome Association" und die "Woolgrove School, Special Needs Academy".

  • TyreSystem startet mit einem Konfigurations-Modul in den Komplettrad-Markt ein.

    Der Online-Großhändler TyreSystem präsentiert ein neues Konfigurations-Modul. „Unsere intelligente Konfigurations-Software bietet Reifenhändlern, Kfz-Werkstätten und Autohäusern jetzt die Möglichkeit, beim Komplettrad-Geschäft Zeit und Kosten einzusparen“, wirbt Geschäftsführer Simon Reichenecker.

  • Onkar S. Kanwar, Präsident und Geschäftsführer von Apollo Tyres Ltd., sieht in der Investition "ein starkes Vertrauensvotum". Bidlquelle: Apollo.

    Der Aufsichtsrat von Apollo Tyres Ltd. hat die Ausgabe pflichtwandelbarer Vorzugsaktien des Unternehmens an eine Tochtergesellschaft des Private-Equity-Unternehmens Warburg Pincus genehmigt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch Aktionäre und Aufsichtsbehörden wird Warburg Pincus im Rahmen des Deals rund 150 Millionen US-Dollar in den Reifenhersteller investieren.

  • Ab April hat Nokian den Tractor King auch in der Größe 650/65R42 im Sortiment. Bildquelle: Nokian.

    Um anspruchsvolle Arbeiten in rauem Gelände zu ermöglichen, hat Nokian Tyres seine Reifenserie Tractor King entwickelt. Die im Jahr 2018 eingeführte Reifenfamilie vereint laut Unternehmensangaben die Robustheit eines Erdbewegungsreifens mit einer neuartigen Traktorreifentechnologie. Ab April ist der Reifen nun auch in der Größe 650/65R42 im Handel erhältlich.