Avon Tyres bestätigt AMD-Sponsorship

Donnerstag, 13 September, 2018 - 10:45
Eine Vereinbarung über die mehrjährige Unterstützung als Sponsor der Freestyle-Klasse bei der AMD Weltmeisterschaft im Custombike-Bau hat jetzt der britische Reifenhersteller Avon Tyres unterzeichnet.

Eine Vereinbarung über die mehrjährige Unterstützung als Sponsor der Freestyle-Klasse bei der AMD Weltmeisterschaft im Custombike-Bau hat jetzt der britische Reifenhersteller Avon Tyres unterzeichnet. Initiiert wurde der Wettbewerb vom Fachmagazin American Motorcycle Dealer (AMD). Im Rahmen der Motorradmesse INTERMOT (3. bis 7. Oktober in Köln) wird sich in Halle 10 im Rahmen der „Intermot Customized“ der Sieger für das Finale der Europa- oder Weltmeisterschaft qualifizieren.

Die AMD Custombike-Wettbewerbe kennen vier verschiedene Klassen. Es gibt die Metric-Klasse für ausländische Motorräder, die Kategorie für Motorräder aus Kleinserien, die von geänderten Harley-Davidson-Maschinen und schließlich die Freestyle-Klasse. Der Sieger der letztgenannten Kategorie wird zum offiziellen Weltmeister ernannt. Für die Veranstaltung in Köln liegen 100 Nennungen von Veredlern aus über 30 Ländern vor. Gekürt werden die Sieger nicht durch eine Experten-Jury, sondern durch ein Mehrheitsvotum Interessierter. „Als Hersteller ist Avon stolz auf seine lange Geschichte, und insbesondere als Trendsetter im Segment der Reifen für Custombikes sind wir stolz auf unseren guten Ruf in der Szene“, sagt Doug Ross, Leiter Verkauf Avon Motorradreifen weltweit. „Unsere Reifen sind bei vielen der namhaftesten, innovativsten und handwerklich herausragendsten Custombike-Herstellern erste Wahl.“

Als Anbieter von Custombike-Reifen seit den 1970er-Jahren wird Avon als Sponsor der Freestyle-Klasse, aus der schließlich der künftige AMD Custombike-Weltmeister gewählt wird, den Wettbewerb unterstützen. Das Renommée von Avon als Reifenhersteller für Custombikes entstand unter anderem durch die Zusammenarbeit mit der Custombike-Legende Arlen Ness. Mit dem Reifenmodell Avon Venom erreichte die Marke schnell eine hohe Beliebtheit bei den Custombike-Könnern in der ganzen Welt. Und mit dem Modell Cobra erweiterte Avon das Angebot, in dem auch besonders breite Reifen und solche mit Weißwand zu finden sind. Avon arbeitet darüber hinaus mit Herstellern von modernen Klassik-Motorrädern, die oft die Ausgangsbasis für Custombikes sind, eng zusammen. Im Rahmen der INTERMOT wird Avon zudem einen neuen Custombike-Reifen präsentieren. Lesen Sie mehr in der Berichterstattung zur INTERMOT.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ehemalige MotoGP-Fahrer Steve Parrish ist bei der London Motorcycle Show zu Gast. Bildquelle: Avon Tyres

    Am kommenden Wochenende präsentiert sich Avon Tyres mit dem aktuellen Motorradreifenangebot in seinem Heimatmarkt. Vom 15. bis zum 17. Februar findet die Carole Nash MCN London Motorcycle Show statt. Parallel dazu läuft die IMOT in München, auf der Avon ebenfalls als Aussteller zugegen sein wird.

  • Avon Tyre stattet die Modelle Gemini Indianapolis und Gemini Naked von ABM mit den beiden Reifen 3D Ultra Sport und TrailRider aus. Bildquelle: Avon Tyres.

    Als Erstausrüstungsbereifung für zwei neue Motorräder des Herstellers Associated British Motorcycles (ABM) kommt Avon Tyres zum Zuge. Die auf der Carole Nash MCN London Motorcycle Show präsentierten Modelle Gemini Indianapolis und Gemini Naked werden ab Werk mit den Reifentypen 3D Ultra Sport und TrailRider von Avon bereift.

  • Avon Tyres stattet die Duke 790 von Rok Barogos künftig mit den Modellen TrailRider, 3D Ultra Sport und Spirit ST aus. Bildquelle: Avon Tyres.

    Der offizielle KTM-Stuntfahrer Rok Bagoros wird ab sofort mit Reifen des britischen Herstellers Avon beliefert. Dessen KTM Dukes rollen künftig auf den Avon Modellen TrailRider, 3D Ultra Sport und Spirit ST. Die bereits im letzten November angekündigte Erstausrüstungspartnerschaft wurde nun finalisiert.

  • Die Briten zeigten dem interessierten Publikum die Neuentwicklung Cobra Chrome. Bildquelle Avon

    Die zweite Motorradmesse des noch jungen Jahres bestritt Avon Tyres zwischen dem 1. und 3. Februar im österreichischen Tulln. Die Briten zeigten dem interessierten Publikum die Neuentwicklung Cobra Chrome und präsentierte sich als Erstausrüster für die KTM 790 mit dem TrailRider.