Avon Tyres bestätigt AMD-Sponsorship

Donnerstag, 13 September, 2018 - 10:45
Eine Vereinbarung über die mehrjährige Unterstützung als Sponsor der Freestyle-Klasse bei der AMD Weltmeisterschaft im Custombike-Bau hat jetzt der britische Reifenhersteller Avon Tyres unterzeichnet.

Eine Vereinbarung über die mehrjährige Unterstützung als Sponsor der Freestyle-Klasse bei der AMD Weltmeisterschaft im Custombike-Bau hat jetzt der britische Reifenhersteller Avon Tyres unterzeichnet. Initiiert wurde der Wettbewerb vom Fachmagazin American Motorcycle Dealer (AMD). Im Rahmen der Motorradmesse INTERMOT (3. bis 7. Oktober in Köln) wird sich in Halle 10 im Rahmen der „Intermot Customized“ der Sieger für das Finale der Europa- oder Weltmeisterschaft qualifizieren.

Die AMD Custombike-Wettbewerbe kennen vier verschiedene Klassen. Es gibt die Metric-Klasse für ausländische Motorräder, die Kategorie für Motorräder aus Kleinserien, die von geänderten Harley-Davidson-Maschinen und schließlich die Freestyle-Klasse. Der Sieger der letztgenannten Kategorie wird zum offiziellen Weltmeister ernannt. Für die Veranstaltung in Köln liegen 100 Nennungen von Veredlern aus über 30 Ländern vor. Gekürt werden die Sieger nicht durch eine Experten-Jury, sondern durch ein Mehrheitsvotum Interessierter. „Als Hersteller ist Avon stolz auf seine lange Geschichte, und insbesondere als Trendsetter im Segment der Reifen für Custombikes sind wir stolz auf unseren guten Ruf in der Szene“, sagt Doug Ross, Leiter Verkauf Avon Motorradreifen weltweit. „Unsere Reifen sind bei vielen der namhaftesten, innovativsten und handwerklich herausragendsten Custombike-Herstellern erste Wahl.“

Als Anbieter von Custombike-Reifen seit den 1970er-Jahren wird Avon als Sponsor der Freestyle-Klasse, aus der schließlich der künftige AMD Custombike-Weltmeister gewählt wird, den Wettbewerb unterstützen. Das Renommée von Avon als Reifenhersteller für Custombikes entstand unter anderem durch die Zusammenarbeit mit der Custombike-Legende Arlen Ness. Mit dem Reifenmodell Avon Venom erreichte die Marke schnell eine hohe Beliebtheit bei den Custombike-Könnern in der ganzen Welt. Und mit dem Modell Cobra erweiterte Avon das Angebot, in dem auch besonders breite Reifen und solche mit Weißwand zu finden sind. Avon arbeitet darüber hinaus mit Herstellern von modernen Klassik-Motorrädern, die oft die Ausgangsbasis für Custombikes sind, eng zusammen. Im Rahmen der INTERMOT wird Avon zudem einen neuen Custombike-Reifen präsentieren. Lesen Sie mehr in der Berichterstattung zur INTERMOT.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch in diesem Jahr war Avon Tyres als Aussteller der Custombike-Show vor Ort und rückte insbesondere den neuen Cobra Chrome in den Blickpunkt.

    Avon Tyres stellt erneut auf der Custombike-Show in Bad Salufflen aus. Im Fokus der Präsentation steht die Reifenneuheit Coba Chrome. „Die Custombike-Show in Bad Salzufflen gilt als die größte Ausstellung für umgebaute Motorräder, weshalb sie für uns ein Pflichttermin ist“, so Robert Rost, verantwortlich für Avon Motorradreifen in Deutschland und Österreich.

  • Die neue KTM 790 Adventure wird ab Werk optional mit dem TrailRider von Avon bestückt.

    Die neue KTM 790 Adventure wird ab Werk optional mit dem TrailRider von Avon bestückt. Dies gab die Reifenmarke nun anlässlich der Präsentation der 790 Adventure auf der EICMA in Mailand bekannt.

  • Magna Tyres werden in den Niederlanden produziert.

    Die Magna Tyres Group blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 und forciert 2019 weiteres Wachstum. Im vergangenen Jahr erreichte Magna eigenen Angaben zufolge einige Meilensteine in der Unternehmensgeschichte, die das Wachstum der Marke Magna vorangetrieben haben, mit dem Ziel, die Position als am schnellsten wachsendes OTR-Unternehmen der Welt zu festigen.

  • Der Magna M-Terrain ist zum Beispiel neu in der Größe 750/65R25 verfügbar.

    Wie das Unternehmen bereits im Laufe des Jahres angekündigt hatte, erweitert Magna Tyres die Magna M-Terrain E4 Reifenserie um drei neue Größen. Drei weitere Größen stehen ab sofort zur Verfügung. Die M-Terrain-Reifen sind in den Dimensionen 750/65R25, 875/65R29 und 800/80R29 erhältlich. Durch den Ausbau des angebotenen Größenportfolios möchten Magna Tyres mehr Kunden auf der ganzen Welt bedienen.