B40-Felge von Brock jetzt auch in „bronze copper voll-poliert“

Montag, 10 Februar, 2020 - 10:15
Brock Alloy Wheels hat die B40-Felge nun auch in der Kolorierung „bronze copper voll-poliert“ im Programm. Bildquelle: Brock Alloy Wheels.

Räderhersteller Brock Alloy Wheels erweitert das Farbspektrum seiner B40-Leichtmetallfelge. Ab sofort ist das Rad auch in „bronze copper voll-poliert“ (BCVP) erhältlich. Der aus Kupfer und Bronze entwickelte Farbton setzte sich laut Herstellerangaben bei einer Umfrage unter Besuchern der Essen Motor Show 2019 durch.

Unter den mehr als 500 Umfrageteilnehmern zählte die Farbvariante „bronze copper voll-poliert“ neben 18 weiteren zu den beliebtesten und wurde daher von Brock zur anstehenden Saison neu eingeführt. Neben der neuen Kolorierung ist das Leichtmetallrad bereits in „satin black matt“ und „ferric grey matt“ erhältlich. Die Y-Speichen-Felge mit ihrem markanten Radzentrum steht in den Größen 8,0×19, 9,0×19, 10,5×19, 8,0×20, 9,0×20, 9,5×20 und 10,5×20 Zoll in Kombinationen mit passender ECE oder ABE bereit. Damit passt die Brock B40 auf Fahrzeuge wie den neuen BMW 3er, Mercedes GLE, Hyundai i30n oder den Honda Civic Type-R und verleiht diesen laut Unternehmensangaben einen sportlich-individuellen Touch.

Lesen Sie ein Felgen-Spezial in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort auch in 17 Zoll erhältlich: die GTX-Felge von ATS. Bildquelle: Superior Industries.

    ATS hat das Schmiederad GTX ab sofort in zusätzlichen Zollgrößen speziell für kleinere Fahrzeuge im Angebot. In den neuen Dimensionen 7,5x17 und 9,0x17 Zoll passt das GTX-Rad auf Fahrzeuge wie Mini, Opel Speedster und Renault Megane RS. Wie für die Motorsport-Linie von ATS üblich, lässt sich auch die 17-Zoll-Variante des Schmiederads komplett individualisieren.

  • OZ hat die Rally Raid unter anderem in "gloss bronze" aufgelegt. Bildquelle: OZ.

    Mit seiner neuen Rally Raid-Felge richtet sich der italienische Räderhersteller OZ insbesondere an die Besitzer sogenannter „Hard SUV“-Modelle. Das neue Sportrad im „Dakar-Racing-Design“ passt auf Fahrzeuge wie den Ford Ranger oder den Jeep Wrangler und überzeugt laut Unternehmensangaben mit seiner Tragkraft von 1.200 kg pro Rad.

  • Ab sofort auch mit 4-Loch-Anbindung in 16 Zoll erhältlich: die Ronal R65. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group ergänzt ihre Produktpalette um eine weitere Variante der R65-Felge. Der Räderhersteller hat das bisher in den Größen 16, 17 und 18 Zoll mit 5-Loch-Anbindung erhältliche Rad nun auch als 16-Zoll-Edition mit 4-Loch-Anbindung aufgelegt.

  • Die Tzunamee EVO-Felgen am Opel Insignia OPC messen 9,0x20 Zoll. Bildquelle: JMS Fahrzeugteile.

    Das Label OPC stand bis zur Einstellung der jeweiligen Modelle für die stärksten Versionen verschiedener Opel-Baureihen. Das gilt auch für die 325 PS starke OPC-Ausführung der 2017 abgelösten ersten Insignia-Generation. Ein Exemplar dieser Generation hat JMS Fahrzeugteile jetzt tiefergelegt und auf einen Satz Tzunamee EVO-Felgen gestellt.