Barracuda Karizzma in 17 Zoll für Ford Fiesta

Donnerstag, 12 Oktober, 2017 - 10:15
Der Ford Fiesta steht auf Barracuda Karizzma Felgen in 17 Zoll.

Bestandteil eines im Rallye-Style modifizierten Ford Fiesta ist ein Felgensatz von Barracuda Racing Wheels. Die Karizzma-Felgen in 7,5x17 Zoll passen mit ihren filigranen Y-Speichen-Felgen und ihrem schwarzen „Pure Sports“-Finish samt roter Trimline zu dem schwarz lackierten Kleinwagen mit roten Akzenten.

Die Trimline ist in jedem beliebigen RAL-Farbton realisierbar. Bezogen sind die Räder, die ohne Karosseriearbeiten am Fiesta montiert werden können, mit Bereifungen in 205/40R17. Alternativ zu der in diesem Fall verwendeten Felgengröße ist die Barracuda Karizzma zudem in 8x18, 9x18, 8,5x19, 9,5x19 sowie 9x20 Zoll und voraussichtlich ab Frühjahr 2018 auch in 10,5x20 Zoll erhältlich. Ferner ergänzt ein KW Variante 1-Gewindefahrwerk die Optik des Fords. Es legt die Karosserie um 55 Millimeter an der Vorder- und 50 Millimeter an der Hinterachse tiefer.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Borbet CA-Rad auf dem neuen Ford Fiesta eignet sich für den Winter.

    Der neue Ford Fiesta (JHH) mit serienmäßigem Fahrspurassistent bekommt einen Begleiter für den Winter: das Borbet CA-Rad in „crystal silver“. Die Sieben-Speichenfelge der Kategorie „Classic“ ist jetzt mit ABE in 6,5x15 Zoll und Einpresstiefe 45 erhältlich.

  • Das neue Barracuda Racing Wheels Rad Ultralight Project 2.0.

    Barracuda Racing Wheels stellt sein erstes im Flow-Forming-Verfahren hergestelltes Rad vor. Die Barracuda Ultralight Project 2.0 kommt mit einer filigranen Zehn-Speichen-Optik in „Gunmetal“ oder „Silver Brushed Surface“ daher. Letzteres zeichnet sich durch eine mit Klarlack veredelte, gebürstete Oberfläche aus. Das Rad ist vorerst in zwei Größen erhältlich: In 8,5x19 Zoll wiegt es 9,6 Kilogramm und in 9,5x19 Zoll beträgt das Gewicht 9,8 Kilogramm.

  • Der Toyota GT86 rollt auf Barracuda Shoxx Rädern.

    Barracuda Racing Wheels führt für den Toyota GT86 passende Räder im Programm. Während die Barracuda Shoxx am hier gezeigten roten Fahrzeug die Dimensionen 8x19 Zoll, ein Finish in „Bronze“ und eine Bereifung in 225/35R19 besitzen, kommen sie am schwarzen Toyota GT86 in „Matt Black“ und 8x18 Zoll mit 225/40R18er Bereifung zum Einsatz.

  • Der von delta4x4 umgebaute Ford Ranger steht auf Yokohama-Reifen des Typs Geolandar A/T.

    Dank verbessertem Motormanagement und einer modifizierten Auspuffanlage mit Sidepipes bringt es der von delta4x4 modifizierte Ford Ranger auf eine Höchstleistung von 240 PS. Das sind rund zwanzig Prozent mehr als in der Serienversion. Außerdem verpasst der Tuner aus Süddeutschland dem Pickup von Ford einen Body-Lift, der eine Fahrwerks-Höherlegung um 40 Millimeter generiert.