Barum BD 200 M erhältlich

Montag, 9 Oktober, 2017 - 09:45
Der Barum BD 200 M ist ab sofort in allen europäischen Märkten erhältlich.

Barum stellt den BD 200 M vor. Der Reifenneuling wurde für unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten auf der Baustelle entwickelt. Kernmerkmal ist laut Angabe der verantwortlichen Continental AG seine Widerstandsfähig.

Lutz Stäbner, Leiter Produktmanagement Lkw-Reifen EMEA bei der Continental Reifen Deutschland GmbH, wirbt: „Mit diesem Reifen bietet Barum genau die Eigenschaften an, auf die es bei Baustellen ankommt: Zuverlässigkeit und Langlebigkeit – und das bei niedrigen Kosten. Genau dafür steht die Marke Barum.“ Der Barum BD 200 M ist ab sofort in allen europäischen Märkten erhältlich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Tests generieren Aufmerksamkeit - bitteschön, der Nächste von der GTÜ.

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat die Ergebnisse ihres Felgenreiniger-Tests veröffentlicht. Es siegt das P21S Power Gel von Dr. Wack, dicht gefolgt von dem Reiniger Sonax XTREME auf dem zweiten und dem Alu-Teufel von Tuga Chemie auf dem dritten Rang. Alle drei Produkte erhalten das Prädikat „sehr empfehlenswert“.

  • Marangoni gehört zu den italienischen „Spitzenunternehmen“: Das spiegele sich auch in der Teilnahme an der Veranstaltung im Hauptsitz der Confindustria in Rom zum Thema „Kreislaufwirtschaft“ wider.

    Marangoni SpA freut sich, zu den italienischen Unternehmen mit dem besten Arbeitsklima zu gehören. Dies zeige eine Untersuchung von Statista, für die die Mitarbeiter nach Arbeitsbedingungen, ihrer Zufriedenheit und der Beziehung zu ihren Vorgesetzten befragt wurden. Das Umfrageergebnis wurde in der italienischen Wochenausgabe der Zeitschrift Panorama veröffentlicht.

  • ZF hält eigenen Angaben zufolge Kurs in Richtung Zukunftstechnologien.

    Auf der CES 2018 will sich ZF als Entwicklungs- und Kooperationspartner zeigen, wenn es um Technologie für das autonome Fahren geht. Bereits ein Jahr nach Beginn der Kooperation hat ZF gemeinsam mit Partner NVIDIA die KI-fähige Steuerbox ZF ProAI zur Serienreife entwickelt. Mit einem Versuchsfahrzeug mit Sensor-Set und der ZF ProAI stellt der Konzern zugleich eine modulare und skalierbare Hard- und Softwarearchitektur für das hoch- und vollautomatisierte Fahren vor.

  • Die neuen Kampagnen-Gesichter von Semperit sind Christina Scheib (o.),  Mirko Liesebach-Moritz (u.l.) und Markus Trojak (u.r.).

    Semperit suchte auch dieses Jahr wieder neue Kampagenen-Gesichter. Per Onlinevoting wurden nun Christina Scheib, Mirko Liesebach-Moritz und Markus Trojak aus 500 Teilnehmern zu den neuen Gesichtern der Bus- und Lkw-Reifenmarke gewählt. Mehr als 3.000 Votes wurden abgegeben.