Bauma 2019: Effizienzgewinne als Innovationstreiber

Donnerstag, 14 März, 2019 - 14:45
Der Trennschleifer TS 440 von Stihl ist eine von vielen Produktneuheiten, die auf der bauma 2019 vorgestellt werden. Bildquelle: Stihl.

Vom 8. bis 14. April findet auf dem Münchner Messegelände die bauma 2019 statt. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Hersteller ihre innovativen Lösungen für die aktuellen Bedürfnisse und Herausforderungen des Marktes präsentieren. Der Motor hinter vielen Neuentwicklungen und Optimierungen ist dabei häufig das Streben nach noch mehr Effizienz.

Bei den Entwicklungen setzen die Unternehmen gemäß ihrer Produkte ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Das Thema „Effiziente Arbeit auf engem Raum“ haben sich beispielsweise die Atlas GmbH und die Firma Stihl auf die Fahnen geschrieben. Während die Atlas GmbH mit ihrem neuen Kurzheckbagger 175Wsr auf der bauma zugegen sein wird, präsentiert Stihl dem Fachpublikum seinen neuen Trennschleifer TS 440. Eine neue Lösung zum rationellen Herstellen von Erdbeton wird die Kemroc Spezialmaschinen GmbH vorstellen. Das Unternehmen Kärcher hat intensiv an der Thematik Professionelles Reinigen im Baugewerbe auch ohne Stromanschluss gearbeitet und wird ihr neuestes Produkt dazu auf der diesjährigen bauma vorstellen. Zudem wird die Firma Liebherr mit ihrem Kran 370 EC-B Fibre zugegen sein, welcher zu den Nominierten des bauma Innovationspreises 2019 in der Kategorie „Maschine“ gehört.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der April-Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Firma Rema Tip Top präsentiert sich an einem Messestand auf der bauma und mit einer Hausmesse am Firmensitz in Poing. Bildquelle: Rema Tip Top.

    Die Weltleitmesse der Baumaschinen- und Bergbaumaschinenbranche ist mit dem Standort Messe München für Rema Tip Top traditionell ein Heimspiel. In diesem Jahr präsentiert sich das Unternehmen in der Halle B2 am Stand 437 mit einem innovativen Messestand und einer Hausmesse am Firmensitz in Poing auf 320 Quadratmetern – nur etwa zehn Kilometer von der bauma entfernt.

  • Ab April zeigt sich Heuver in einem neuen Erscheinungsbild. Bildquelle: Heuver.

    Heuver gibt auf bauma 2019 vom 8. bis 14. April in München einen virtuellen Einblick in sein Produktportfolio. An Stand 132 in Halle A6 präsentiert Heuver unter anderem seine Geländereifen, die insbesondere für Erdbewegungsunternehmen interessant sind.

  • Der internationale Reifenhersteller Goodyear zeigt auf der diesjährigen Weltleitmesse für Baumaschinen seine Flaggschiffprodukte und -lösungen im Bereich OTR.

    Goodyear zeigt auf der diesjährigen Weltleitmesse für Baumaschinen seine Flaggschiffprodukte und -lösungen im Bereich OTR. Auch die neue Omnitrac-Reifenfamilie wird auf der bauma in München erstmals ausgestellt sein. Die Reifenriese zeigt außerdem das Reifendruckkontrollsystem "Heavy Duty" als Teil der Goodyear Proactive Solutions.

  • Dieses Jahr wird der erste German Tuning Master ausgetragen.

    Der erste „German Tuning Master“ ist gestartet. 2019 werden 16 Events in den einzelnen Bundesländern stattfinden, dabei werden einige Bundesländer zusammengelegt, wie zum Beispiel Berlin und Brandenburg, Bremen und Niedersachen, Hamburg und Schleswig Holstein. Mit dem Tuning-Wettbewerb will die E.R.S Media Services GmbH eine Plattform auch für in der Szene weniger bekannte Tuner schaffen und zugleich das Image des Tunings verbessern.