Baustein zur Digitalisierung des Reifenmanagements

Dienstag, 13 Februar, 2018 - 09:15
Proloxx setzt aktuell ausschließlich auf Reifen der Serie Kmax.

Die Spedition Proloxx aus Sachsen setzt bei ihren Trailern auf die Sensoren des Reifendruckkontrollsystems von Goodyear Proactive Solutions. Der Einbau erfolgt in der eigenen Werkstatt am Unternehmenssitz in Crimmitschau in der Nähe von Zwickau. Bis Ende 2018 sollen alle 150 Auflieger im Fuhrpark mit dem System ausgerüstet sein.

 „Obwohl unsere Trailer bereits entweder mit einer Reifendrucküberwachung oder einem automatischen Reifendruckfüllsystem bestückt waren, haben wir uns für das RDKS von Goodyear Proactive Solutions entschieden – als eine Art doppelter Boden“, so Fuhrparkleiter Frank Michel. Sowohl die Ad-hoc-Warnmeldungen, die das System bei einer Abweichung vom Soll-Luftdruck oder der üblichen Temperatur im Reifen verschickt, als auch der tägliche, reguläre Bericht zum Ist-Zustand aller Trailer-Reifen werden direkt an das Fuhrparkteam versendet. Die bereits installierte Reifendrucküberwachung mache hingegen lediglich den Fahrer auf eine Abweichung vom Soll-Wert aufmerksam. Das automatische Füllsystem verleite sogar dazu, trotz Abweichung weiter zu fahren. „Selbstverständlich wissen unsere Fahrer, wie wichtig es ist, auf Meldungen zu reagieren und eine Reifenpanne zu verhindern. Aber ihr Beruf ist stressig und der Termindruck hoch. Ich als Fuhrparkleiter wusste nie: Sieht mein Fahrer die Anzeige im Cockpit? Mit dem System von Goodyear Proactive Solutions haben wir im Fuhrpark zu jeder Zeit den Überblick“, erläutert Michel den Nutzen einer weiteren Kontrollinstanz.

Lesen Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht in der März-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Emigholz-Mitarbeiter informierten sich an verschiedenen Fachständen der Industrie-Partner über Neuigkeiten in der Reifen- und Kfz-Branche.

    Spaß und Fachinformationen sollte der 2. EMIGHOLZ-Mitarbeitertag vermitteln. Mit dabei waren über 100 EMIGHOLZ-Mitarbeiter aus der Zentrale und den 18 Filialen, darunter Reifen-Fachverkäufer und -Monteure, Kfz-Meister und Mechatroniker sowie Verwaltungskräfte. Treffpunkt war das BLG-Forum in Bremen.

  • Die Future Tire Conference rundete das Programm der Tire Cologne ab.

    Die Premiere der neuen Reifenfachmesse Tire Cologne bot für die Veranstalter der Future Tire Conference eine optimale Gelegenheit, ihr renommiertes Business-Event 2018 erstmals auf dem Kölner Messeparkett zu organisieren.

  • Albrecht von Leonhardi, Commercial Director Michelin solutions D-A-CH, nahm den „Telematik Award“ entgegen. Copyright: Telematik-Markt.de.

    Michelin ist für sein Effizienzprogramm EFFITRAILER mit dem „Fahrzeug Telematik Award 2018“ ausgezeichnet worden. Die Fachzeitschrift „Telematik-Markt.de“ kürte die Telematiklösung für effiziente Fuhrparkverwaltung für große Flotten in der Kategorie „Trailer-Telematik“ zum Sieger.

  • Die KÜS bietet verschiedene Leistungen an, die das Unternehmen auf der Automechanika am Messestand thematisiert.

    Die KÜS wird auf der Automechanika in Halle 9.1, Stand F13, ihr gesamtes Dienstleistungsportfolio als Serviceparter des Kfz-Gewerbes, der Automobilindustrie und der Autofahrerinnen und Autofahrer vorstellen. Die verschiedenen Firmenzweige präsentieren ihre jeweiligen Angebote für die Branche. Nach wie vor bilden die amtlichen Fahrzeugprüfungen wie Hauptuntersuchungen oder Änderungsabnahmen den wichtigsten Anteil am Dienstleistungsportfolio der KÜS.