Best Brands Award-Gewinner Gettygo ersteigert Smoking von Saitow

Freitag, 19 Januar, 2018 - 09:00
Für 434,78 Euro ging der von Michael Saitow auf ebay versteigerte Smoking an Steffen Fritz, Geschäftsführer von Gettygo.

Gettygo, Gewinner des „Best Brands Award 2018“  von AUTOHAUS und asp Auto Service Praxis in der Kategorie „Reifenhandel“, hat jetzt den „arbeitslosen Galaabend Winner Smoking“ des Zweitplatzierten, Tyre24, ersteigert.

Aus Enttäuschung über die knapp verpasste dritte Titelverteidigung in Folge hatte Michael Saitow, CEO von Tyre24, den Smoking auf ebay versteigert. Gettygo erwarb ihn schließlich für 434,78 Euro. „Den Best Brands Award zweimal hintereinander zu gewinnen, verdient vollen Respekt. Wir werden den Smoking darum in Ehren halten und hegen und pflegen. Sowie der ursprüngliche Besitzer wieder die Nummer eins ist, werden wir ihn unbeschadet und frisch gereinigt zurückgeben“, so Steffen Fritz, Geschäftsführer von Gettygo.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Nexen Winguard Sport 2 wurde mit dem „Good Design Award 2018“ ausgezeichnet.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire hat auch dieses Jahr den „Good Design Award“ für eines seiner Produkte erhalten. Der japanische „Good Design Award“ wurde erstmals 1957 vergeben. Die Gewinner des Designwettbewerbs können ihre Produkte mit dem G-Label kennzeichnen. Es soll für Design-Qualität, Kundenorientiertheit und Einzigartigkeit der Produkte stehen.

  • Die Rarität T1 Samba „Barndoor“ macht sich mit dem Gettygo Team auf den Weg zur ADAC Europa Classic 2018.

    Am 17.09. ist der Start der ADAC Europa Classic 2018. GETTYGO wird bereits zum dritten Mal mit seinen T1-Bullis an den Start gehen. Dieses Mal hat das Unternehmen auch eine besondere Rarität dabei: einen T1 Samba „Barndoor“. Am Samstag, den 15.09. macht sich der Bulli-Tross auf den Weg ins Tessin, das in diesem Jahr die Kulisse für die vier Ausfahrten bildet.

  • Der Michelin „Supplier Award“ wurde an VMI überreicht.

    Michelin hat VMI im Rahmen einer offiziellen Zeremonie im Museum Aventure Michelin in Clermont-Ferrand, Frankreich, mit dem „Supplier Award“ geehrt. Harm Voortman, CEO der VMI-Gruppe, nahm die Auszeichnung von Jean-Dominique Senard, Chief Executive der Michelin-Gruppe, entgegen.

  • Das Audi Sport Team Phoenix wechselte auch in dieser DTM-Saison durchschnittlich die Reifen am schnellsten.

    Das Audi Sport Team Phoenix gewinnt auch 2018 den „Best Pit Stop Award“ von Hankook. Die Crew mit Mike Rockenfeller am Steuer wechselte über die gesamte DTM-Saison 2018 durchschnittlich am schnellsten die Reifen und gewann bereits zum dritten Mal den Award, den Hankook seit dem Einstieg in die internationale Tourenwagenserie im Jahr 2011 verleiht.