Bewerbungsphase für BRV-Ausbildungs-Awards 2019 gestartet

Freitag, 2 November, 2018 - 12:45
Die Sieger im diesjährigen und ersten Wettbewerb um die BRV-Ausbildungs-Awards.

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk hat den Wettbewerb um die in diesem Jahr erstmals vergebenen BRV-Ausbildungs-Awards für 2019 erneut ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28.02.2019. Azubis und Ausbildungsbetriebe in der Reifenservicebranche können sich um einen der Preise in den beiden Wettbewerbskategorien bewerben. 

Mit dem Ausbildungs-Award werden drei Azubis ausgezeichnet, die im Jahr 2018 eine technische oder kaufmännische Ausbildung in einem BRV-Mitgliedsbetrieb erfolgreich abgeschlossen haben. Der Ausbildungsbetriebs-Award wird an drei BRV-Mitgliedsunternehmen verliehen, die im Jahr 2018 im Reifenfachhandel und -handwerk ausgebildet und die Azubis bis zur Abschlussprüfung begleitet haben. Ausgezeichnet werden hier die Personen/Ausbilder, die sich in herausragender Weise aktiv für die Ausbildung von jungen Menschen in der Reifenbranche engagieren.

Zu den wettbewerbsrelevanten Ausbildungsberufen zählen alle im Reifenfachhandel und -handwerk vermittelten Ausbildungsberufe, also sowohl handwerklich-technische als auch kaufmännische Berufsbilder. Die Mitgliedschaft des Arbeitgebers im BRV ist Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb. Die Preisverleihung wird auf der BRV-Mitgliederversammlung 2019 stattfinden. Den Siegern winken außer dem Titel Geld- und Sachpreise. Gesponsert wird der BRV-Ausbildungspreis wieder von den Branchenpartnern Continental und Platin Wheels. Mehr Infos zum Wettbewerb sowie die kompletten Bewerbungsunterlagen stehen online auf der Website der BRV-Ausbildungskampagne bereit: https://deine-zukunft-ist-rund.de/brv-awards/

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dieses Jahr wird der erste German Tuning Master ausgetragen.

    Der erste „German Tuning Master“ ist gestartet. 2019 werden 16 Events in den einzelnen Bundesländern stattfinden, dabei werden einige Bundesländer zusammengelegt, wie zum Beispiel Berlin und Brandenburg, Bremen und Niedersachen, Hamburg und Schleswig Holstein. Mit dem Tuning-Wettbewerb will die E.R.S Media Services GmbH eine Plattform auch für in der Szene weniger bekannte Tuner schaffen und zugleich das Image des Tunings verbessern.

  • Das Falken Motorsports Team freut sich auf die neue Saison. Bildquelle: Falken

    Falken Motorsports geht in der Rennsaison 2019 mit einem neuen Porsche 911 GT3 R an den Start. Weiterhin wird der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring zum Einsatz kommen. Die neue Generation des Porsche 911 GT3 R, basierend auf dem modellgepflegten Typ 991, verfügt über einen Sechszylinder-Boxermotor mit 550 PS und verbesserter Aerodynamik.

  • Im "rezulteo Trend-Barometer" sind die beliebtesten Marken je nach Land entweder Michelin oder Goodyear. Bildquelle.

    Das Reifenvergleichsportal rezulteo hat anhand der Kundenauswahl in seinem "rezulteo Trend-Barometer" erneut die beliebtesten Reifenarten und die beliebtesten Marken herausgefiltert. Neu ist diesmal ein länderübergreifender Vergleich. Wie sich im Rückblick zeigt, beeinflussen sowohl klimatische Bedingungen als auch Gesetzesvorgaben das Suchverhalten der Website-Nutzer

  • Am 6. und 7. Februar fand die Frühjahrstagung 2019 der Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) in Frankfurt am Main statt. Bildquelle: GDHS.

    Am 6. und 7. Februar luden die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) Filialleiter und Partner der Quick Reifendiscount-Gruppe zur Frühjahrstagung 2019 nach Frankfurt am Main. Peter Wegener, Leiter Quick Reifendiscount (GDHS) begrüßte die Teilnehmer der zweitägigen Veranstaltung mit einigen einleitenden Worten.