Bilstein blickt auf automechanika 2018

Mittwoch, 4 Juli, 2018 - 09:45
Der Messestand von Bilstein auf der automechanika.

Luftfahrwerke sind laut Bilstein in der Erstausrüstung seit längerem im Aufwind und damit beflügeln sie auch das Serienersatzgeschäft, welches mit Verzögerung reagiert. Mittlerweile ziehen Aufträge aus diesem Bereich spürbar an, weshalb der Fahrwerkshersteller den diesjährigen Auftritt auf der automechanika in Frankfurt am Main diesem Thema widmet.

Vom 11. bis 15. September wird es am Stand mit der Nr. B40 in Halle 6.0 vor allem um die B4 Luftfedermodule gehen. Diese basieren auf Technologie aus der Erstausrüstungserfahrung von Bilstein. Im Gegensatz zu so genannten Remanufactured-Teilen bestehen sie ausschließlich aus Neuteilen. Wie ein Luftfedermodul aufgebaut ist und welche Variantenvielfalt es gibt, zeigt das Unternehmen auf der automechanika mit mehreren Exponaten für unterschiedlichste Fahrzeuganwendungen. Neben den B4 Luftfedermodulen gibt es mit den Bilstein B3 Luftfedern auch eine Serienersatz-Lösungen für Fahrzeuge, bei denen Luftfeder und Dämpfer getrennt installiert sind. Auf dem Messestand wird es außerdem einen eigenen Bereich geben, der sich exklusiv dem Thema Service widmet. Zeitgleich mit der automechanika startet der Fahrwerkhersteller zudem mit einer Werkstatt-Roadshow zum Thema Luftfahrwerk.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Carglass, Michelin und Continental tauchen im YouGov Buzz Ranking 2018 in ihrer Kategorie auf den vorderen Plätzen auf.

    Im Buzz Ranking 2018 von YouGov landet Carglass auf Platz eins in der Kategorie „Automotive & Logistik“, beziehungsweise Unterkategorie „Autozubehör & -services“, vor Michelin und Continental. Auf dem vierten Platz rangiert Goodyear, gefolgt von A.T.U.

  • Die Grafik von JYMEO zeigt die „beliebtesten Reifenmarken“ in den jeweiligen europäischen Ländern.

    JYMEO hat 2018 eine Studie über die beliebtesten Reifenmarken der Europäer durchgeführt. Die Analyse basiert auf den Suchanfragen von Millionen Europäern auf den Webseiten welchereifen.de, welchereifen.ch, et cetera. Zum vierten Mal in Folge belegt Michelin den ersten Platz, gefolgt von Continental und Goodyear.

  • Die Spanne der Bilstein-Schulungen reicht vom Grund- oder Technik-Kurs bis hin zu Spezialitäten wie Motorsport, Tuning oder Fahrkomfort.

    Bilstein bietet auch 2019 ein Schulungsprogramm mit verschiedenen Schwerpunkten an. Die BILSTEIN ACADEMY widmet unter anderem den Modulen „Moderne Fahrwerktechnik – aktive Dämpfungs- & Luftfedersysteme“ sowie „Praktischer Einbau Serienersatz, Luftfeder, Luftfedermodule“ besonderes Augenmerk.

  • Der „Marketing Preis 2018“ wurde in Hannover an Kärcher überreicht.

    Kärcher gewinnt den „Marketing Preis 2018“ des Deutschen Marketing Verbandes (DMV). „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen bedeutenden Award bereits zum zweiten Mal erhalten haben“, so Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG. „Die Auszeichnung bestätigt uns auf dem Weg, Kärcher als die herausragende Marke für erstklassige Reinigungslösungen zu etablieren.“