BKT debütiert auf Automechanika

Dienstag, 11 September, 2018 - 13:30
Das BKT Team empfängt die Besucher der Messe am Stand C11 in Halle 12.1.

BKT stellt derzeit auf der Automechanika aus und sorgt am Messestand in Halle 12.1, Stand C11, mit einem Riesenkipper und Traktor aus Plexiglas für Aufmerksamkeit. Der Kipper wiegt 6,5 Tonnen und ist mit einer tragenden Struktur gebaut, die aus 68 verbindungsrohen und 530 gedrehten Distanzstücken besteht, welche 127 mittels Lasertechnologie zugeschnittene Plexiglasscheiben (4t) befestigen.

Bereift ist das Modell mit sechs Earthmax SR 45 M in der Größe 24.00 R 35. Der Reifen wurde speziell für starre Muldenkipper konzipiert. Die Reifen warten mit einer All Steel-Karkasse, einer Lauffläche mit Profiltiefe der Klasse E-4, sowie besonders schnitt- und hitzefesten Gummimischungen auf. Der Traktor aus Plexiglas wiegt dagegen 1.500 Kilogramm und ist mit dem AGRIMAX V-FLECTO in den zwei Größen VF 710/60 R 42 NRO und VF 600/60 R 30 NRO bereift.

Die Messe REIFEN findet zum ersten Mal als co-located Show zur Automechanika Frankfurt in der Halle 12 statt. „Automechanika in Frankfurt bedeutet wieder einmal eine unermessliche Herausforderung für uns”, so Lucia Salmaso, Geschäftsführerin von BKT Europe. „Wir sind uns völlig darüber im Klaren, dass dies eine große und prestigereiche Plattform mit einer starken Anziehungskraft auf ein internationales Publikum ist. Wir hoffen sehr, dass diese neue Konstellation innerhalb solch eines maßgeblichen Rahmens uns die Gelegenheit bieten wird, mit einer neuen Art von Publikum in Kontakt und ins Gespräch zu kommen, im Hinblick auf eine Ausdehnung der Geschäftsbeziehungen und um neue Gelegenheiten sowie Raum zum Wachstum zu finden. Wie immer und überall, bringen wir unseren Stil in Sachen Messeauftritte auch in Frankfurt ein und sind zuversichtlich, wie üblich ein Zeichen zu hinterlassen.”

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Eine Messehighlight am Stand von REMA TIP TOP: Die PROMAXX FORCE 1130i.

    REMA TIP TOP zeigt als international agierender Anbieter für Werkstatteinrichtung und Reifenreparaturmaterialien auf der Automechanika Frankfurt sein Produktportfolio für den Reifenservice. Im Mittelpunkt stehen die Trends Sensortechnologie und Diagnostik. Damit sieht sich das Unternehmen im Programm der 25. Automechanika Frankfurt ideal aufgehoben, habe die Messe ihr Portfolio anlässlich des Jubiläums doch um neue Themen wie „Classic Cars“ erweitert und die aus Essen bekannte REIFEN als co-located Show intergiert.

  • Das 360° Retail-Konzept von DRIVER besteht aus acht Leistungs-Kategorien.

    Reifenfachhandelsbetriebe erweitern ihre Kompetenzen im Kfz-Service. Laut den Verantwortlichen der DRIVER Handelssysteme GmbH ist die Automechanika in Frankfurt eine gute Plattform, um das eigene Service-Spektrum einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Zu ihrem 25. Jubiläum erweiterte die internationale Leitmesse für den Automotive Aftermarket ihr Themenspektrum um die Bereiche Reifen und Dienstleistungen für Old- und Youngtimer.

  • Die AS4 Evo von Tec Speedwheels ist eine Ganzjahresfelge.

    Die Gewe Reifengroßhandel GmbH präsentiert sich erstmals auf der Automechanika 2018 vom 11.09. bis 15.09. in Frankfurt. Der Kaiserslauterer Großhändler stellt in der Rund-ums-Rad-Lounge in Halle 12, Ebene 1, Stand A10 & A20, sein Pkw-Reifen-Portfolio sowie die drei aktuellen Felgenhighlights GT8, GT7 und die neue Ganzjahresfelge AS4 des TEC Speedwheels Felgenprogramms aus.

  • Driftfahrzeuge werden auch am Keskin-Messestand auf der Automechanika zu sehen sein.

    Die Keskin Europa GmbH stellt auf der Automechanika in Frankfurt am Main aus. Der Frankenthaler Leichtmetallrad- und Reifenhersteller präsentiert seine Marken KESKIN, MAM sowie SYRON in Halle 12.1 A 52.