BKT erneuert Webseite

Donnerstag, 2 März, 2017 - 09:45
BKT hat seine Webseite erneuert.

BKT präsentiert seine neue Webseite. Sie soll nutzerfreundlich sein und den Reifen in den Fokus rücken. Das Unternehmen möchte mit seiner neuen Seite mehr Interaktion erreichen und Emotionen wecken. Darüber hinaus habe man die Suche nach Informationen vereinfacht. Ebenso lässt sich die Webseite als Mobilversion mit dem Smartphone aufrufen.

Die neue BKT Webseite steht in sieben Sprachen zur Verfügung: Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch und Russisch.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neue Webseite von ATG ist unter www.atgtire.com erreichbar.

    Die Alliance Tire Group hat ihre Webseite bezüglich Optik und Funktionalität überarbeitet. Der Besucher kann nun interaktiv die gesamte Alliance und Galaxy Produktpalette entdecken. Die Reifenselektion auf der Homepage ermöglicht eine schnelle Auswahl des gesuchten Reifens: egal, ob die Suche bei der Anwendung, der Reifengröße oder dem Profil beginnt.

  • Die neue Homepage von Reifen Stiebling soll jetzt benutzerfreundlicher sein und zusätzliche Features bieten.

    Der Reifenfachhändler Reifen Stiebling hat seinen Webauftritt überarbeitet. Vor allem habe man bei der Neuauflage auf mehr Nutzerfreundlichkeit Wert gelegt. „Wir bleiben mit der neuen Seite am Puls der Zeit. Gerade junge Leute haben in Punkto Kontaktaufnahme ganz neue Erwartungen an einen guten Webauftritt. Unsere Antwort darauf ist zum Beispiel ein bereits sehr erfolgreicher Live-Chat“, so Alexander Stiebling, der für dieses Projekt federführend verantwortlich war.

  • Der Delticom-Onlineshop Flotten24.de kann jetzt auch mit mobilen Geräten problemlos aufgerufen werden.

    Flotten24.de präsentiert sich in neuem Gewand. Der Delticom-Onlineshop für Kfz-Flotten hat seinen Webauftritt erneuert und ist jetzt für die Anzeige auf mobilen Endgeräten optimiert. Für Flottenkunden bedeutet das einen Einkauf bei Bedarf auch direkt vom Fahrzeug aus.

  • In einem Video zeigt Alcar, dass Alufelgen auch bei Schnee und Eis gefahren werden könne, ohne Schaden zu nehmen.

    Die „Saltlab-Informationskampagne“ von Alcar soll auf humorvolle Art und Weise mit der langjährig gängigen Fehlinformation, Alufelgen sollten bei Schnee und Eis nicht zum Einsatz kommen, aufräumen. Die Kampagne läuft online. Auf der Webseite stehen weitere Informationen zu der sogenannten SR3-Lackierung des Räderherstellers.