Blitzstart für DIABLO ROSSO CORSA II

Mittwoch, 9 Mai, 2018 - 16:45
Der DIABLO ROSSO CORSA II von PIRELLI ist mit sehr guten Wertungen in sämtlichen Kategorien laut "PS" die beste Wahl unter den aktuellen Hypersportreifen.

Der neue DIABLO ROSSO CORSA II von Pirelli legt einen echten Blitzstart hin: Im Hypersportreifen-Vergleichstest in der aktuellen Ausgabe 6-2018 des Fachmagazins „PS“ fährt das italienische Gummi Spitzenwertungen in allen Kategorien ein und sichert sich den Testsieg.  

„Der Italiener funktioniert unter allen Bedingungen hervorragend, ist bester Allrounder und landet daher verdient auf Platz eins. Pfeilschnell im Trockenen wie im Nassen, gibt er sich keinerlei Blöße. Beim Kaltlaufverhalten und dem Grip bei Nässe setzt er gar die alleinige Bestmarke“, lautet das Fazit. Weiter heißt es: „Bei diesem Reifen verwendet Pirelli erstmals hinten drei unterschiedliche Mischungen, die sich auf fünf Zonen verteilen. Vorn arbeiten zwei Mischungen verteilt auf drei Zonen. Das soll hohe Laufleistungen bei gleichzeitig viel Grip und Schräglage generieren.“ Bewertet wurde in den Kategorien Kaltlaufverhalten, Handling, Zielgenauigkeit, Stabilität, Grip, Verhalten im Grenzbereich, Aufstellmoment und Feedback. Im Trockenen wurde auf dem nordspanischen „Circuit d’Alcarràs“ gefahren, für die Nasstests ging es auf ein spezielles Testgelände nach Südfrankreich. Als Testmotorrad diente eine BMW S 1000 RR.

„Die Tester von PS haben den Reifen wirklich anspruchsvolle Aufgaben gestellt, und wir sind natürlich rundum zufrieden, dass der DIABLO ROSSO CORSA II dabei so gut aussieht“, freut sich Michael Müller, Leiter des Geschäftsbereichs Zweiradreifen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux von PIRELLI. „Besonders freut mich, dass unser Reifen sowohl im Trockenen wie auch bei Nässe das Feld anführt. Ein großes Lob geht daher auch an unser Entwicklungsteam.“ Der Pirelli DIABLO ROSSO CORSA II erhält insgesamt 296 Punkte. Auf den weiteren Plätzen landen der Continental Raceattack Comp. Endurance (294 Punkte), der Dunlop Sportsmart TT (287 Punkte) und schließlich der Michelin Power RS (275 Punkte).

Lesen Sie die Ergebnisse sämtlicher Reifentests hier.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit dem DIABLO ROSSO CORSA II bringt PIRELLI die Multi-Compound-Technologie auf einen Reifen.

    Seit 15 Jahren ist Pirelli Reifenlieferant für alle Klassen der FIM Superbike World Championship. Auf Basis dieser Erfahrungen hat die Marke den Diablo Rosso Corsa II entwickelt. Mit dem Diablo Rosso Corsa II bringt PIRELLI die Multi-Compound-Technologie auf einen Reifen, der für den gemischten Einsatz auf Straße und Rennstrecke entwickelt wurde.

  • Der Stelvio Corsa ist der jüngste Reifen im Pirelli Collezione Portfolio.

    Pirelli hat eine neue Version des Stelvio Corsa Reifens individuell für den Ferrari 250 GTO entwickelt. Äußerlich gleicht er dem Reifen aus den frühen 1960er Jahren, doch er ist mit moderner Technologie ausgestattet. Dies trifft auch auf andere Produkte der Pirelli Collezione für prestigeträchtige historische Fahrzeuge zu.

  • Das Borbet BL4 ist hier auf dem Opel Corsa E in „mistral anthracite polished glossy“ aufgezogen.

    Das Leichtmetallrad BL4 der Kategorie „Sports“ von Borbet ist ab sofort in 6,5x15 Zoll mit den Einpresstiefen 35 und 45 erhältlich. In der neuen Farbausführung „mistral anthracite polished glossy“ passt es für den Opel Corsa E, mit ABE – auch für den Serienreifen 195/60/15.

  • Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft setzt auf Pirelli.

    Mit dem Start der IDM-Saison 2018 wird Pirelli zum exklusiven Reifenlieferanten aller Teilnehmer in den Rennklassen Superbike 1000, Supersport 600 und 300 sowie Superstock 600. Diese Klassen – mit Ausnahme der Superstock 600 – werden alle auch bei der Superbike-Weltmeisterschaft gefahren. Eine entsprechende Vereinbarung für die Jahre 2018 und 2019 wurde zwischen dem Veranstalter der Rennserie, der Motor Presse, und der Pirelli Deutschland GmbH getroffen.