BMW wählt Battlax Adventure A41

Freitag, 13 April, 2018 - 14:15
Der neue Battlax Adventure A41 wird ab sofort auf der BMW R1200GS und der BMW R1200GS Adventure auf der Straße zu sehen sein.

Der Bridgestone Battlax Adventure A41 ist Erstausrüstungsoption für die BMW R1200GS und die BMW R1200GS Adventure. „Der A41 wurde für alle Situationen entwickelt“, sagt Nico Thuy, Head of Motorcycle Europe bei Bridgestone.

Die „Allround-Performance“ des Motorradreifens wurde durch unterschiedliche Designelemente möglich. Bridgestone Techniker verwendeten die unternehmenseigene Monospiralgürtel-Konstruktion, um das Gewicht der Reifen zu reduzieren, die Stoßdämpfung zu maximieren und den Fahrkomfort zu verbessern. Dabei soll das neue Profildesign mit großen Blöcken in der Mitte des Hinterreifens und einem niedrigen Negativprofil-Anteil in der Mitte des Vorderreifens für Stabilität sorgen – auch bei hohen Geschwindigkeiten mit Beladung. Das Blockdesign liefert nach Unternehmensangaben Kurvenstabilität und die notwendige Steifigkeit für Hochgeschwindigkeit auf der Autobahn, ohne dabei Abstriche bei der Lebensdauer machen zu müssen. Um die Performance bei nassen Bedingungen zu steigern, hat Bridgestone zudem den Wasserabfluss optimiert. Unterstützt wird dies durch die Erhöhung des Profilanteils auf den Reifenschultern.

BMW Motorrad hat den Battlax Adventure A41 als Erstausrüstung für die überaus erfolgreichen R1200GS und R1200GS Adventure ausgewählt. Darüber hinaus laufen auch die brandneuen Modelle F750GS und F850GS ab Werk auf den Bridgestone Battlax Adventure A41 vom Band. Der A41 ist natürlich auch für den Ersatzreifenmarkt verfügbar. Er wird insgesamt in 16 Größen produziert. 

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Organisationsteam der Tour: Angie Ewenz (v.l.), Katharina Gelhard und Alina Melles.

    Reifen Gundlach hat das im letzten Jahr erfolgreich getestete Format der Adventure Tour wiederholt und seine Kunden zum Sitz des Großhandelsunternehmens ins Rheinland-Pfälzische Raubach eingeladen.

  • Die Bridgestone-Reifen spielten eine Rolle beim Sieg des 8h-Rennens in Suzuka. Copyright: TAKURO NAGAMI.

    Das F.C.C. TSR Honda France Team gewinnt die FIM Endurance World Championship (EWC) 2017/2018 für Motorräder auf maßgeschneiderten Bridgestone Battlax Rennreifen. Bridgestone ist Partner und exklusiver Reifenlieferant. Die FIM Endurance World Championship ist eine weltweite Langstrecken-Motorrad-Rennserie, die aus fünf Rennen besteht.

  • Christian Mühlhäuser verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Automobilindustrie.

    Christian Mühlhäuser übernimmt zum 01. Juli die Position des Managing Director der Bridgestone Central Region. Mühlhäuser verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Automobilindustrie. Er war in leitenden Funktionen in den Bereichen Logistik/Planung, Werkleitung und Qualität/Technologie im Pirelli-Konzern tätig, unter anderem längere Zeit in der Konzernzentrale in Mailand.

  • Pirellis Technologie PNCS soll für einen erhöhten akustischen Fahrkomfort sorgen.

    Vor etwa fünf Jahren präsentierte Pirelli eine neue Technologie, die die Geräuschentwicklung im Fahrzeug reduzieren soll: PNCS, das Pirelli Noise Cancelling System. Ursprünglich in einer Marktnische angesiedelt, kamen die Pirelli Reifen mit der Technologie zuerst bei den Modellen Audi RS6 und Audi RS7 in der Erstausrüstung zum Einsatz.