Bohnenkamp bei erster „Parts and Service World“ dabei

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 - 15:45
Als Vollsortimenter zeigt Bohnenkamp auf der „Parts and Service World“ an Stand 1.49 zahlreiche Produkte.

Die Bohnenkamp AG zeigt vom 13. und 14. Oktober 2018 auf der ersten „Parts and Service World“ in Kassel ihr Produkt- und Leistungsspektrum für Händler im Bereich Agrar- und Forsttechnik. Das Angebot reicht von Reifen über Felgen, individuell montierte Kompletträder und Fahrzeugkomponenten bis hin zum flächendeckenden Vor-Ort-Service.

„Für jedes Fahrzeug und jeden Einsatz auf dem Acker, im Wald und auf dem Bau haben wir die passende Rad- und Reifenlösung griffbereit“, so Heiko Holthaus, Geschäftsbereichsleiter „Agrar“ bei Bohnenkamp. Als Beispiel führt der Landwirtschafts-Experte den 520/85 R 50 der Partnermarke BKT an, einen 2,15 Meter messenden Pflegereifen für Großtraktoren. „Viele Landwirte haben sich diese Merkmalskombination in dieser Größe gewünscht. Jetzt ist sie bei Bohnenkamp – und am Markt einzigartig“, weiß Holthaus.

Die Messebesucher will die Bohnenkamp AG zudem mit ihrem Onlineshop begeistern. Die Plattform beinhaltet zahlreiche Händlerfunktionen und gewährt unmittelbaren Zugriff auf das komplette Bohnenkamp-Sortiment sowie sämtliche Produkt-Details. „Die webbasierte technische Unterstützung unserer Kunden ist ein wichtiges Merkmal unseres Händlerservices“, so Marketingleiter Henrik Schmudde. Aus diesem Grund habe man die zentralen Funktionen des Shops auch in einer mobiloptimierten App zusammengefasst.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für die Besucher und Interessenten der Wrapping World, die erstmals das Thema Fahrzeug und Folie mit Herstellern und Händlern vereinte, wirkten die „fliegenden Bauten“, wie der Pop-up-Store von Reifenhaus Wrede, wie ein Blickfang.

    Um neue Kunden zu gewinnen und die alten zu begeistern, ging das Reifenhaus Wrede neue Wege: Mitte Juli eröffneten die Reifen-Experten für 24 Stunden einen sogenannten Pop-up-Store mit Reifen und Zubehör auf der Wrapping World, die erstmals auf dem Flugplatz „Schwarze Heide“ in Hünxe stattfand.

  • Mit der „Conti360° Quality Challenge“ sucht das Unternehmen die besten ServicePartner.

    Die „Conti360° Quality Challenge“ von Continental, die sich an alle ServicePartner wendet, läuft seit sieben Monaten. Gesucht werden die besten ServicePartner im Conti360°-Netzwerk. Die Challenge läuft noch bis Ende des Jahres.

  • Der Continental TractorMaster ist bisher in zwei Größen lieferbar, weitere sollen folgen.

    Der Continental TractorMaster feiert bei der Parts & Service World vom 13. bis 14. Oktober in Kassel Deutschlandpremiere. Neben dem neuen Radialreifen werden auch die Standardreifen Tractor70 und Tractor85 präsentiert.

  • Chris Kornblum (re.) von „Reifen Lorenz“ mit Marcel Taube von der TEAM.

    Die TOP SERVICE TEAM KG bietet einen hübschen Katalog an Schulungs- und Fortbildungsangebote für Mitarbeiter ihrer Gesellschafter. Dass diese Maßnahmen auch mit Spaß und einer gehörigen Portion Ehrgeiz gepaart werden, bewies laut den TEAM-Verantwortlichen der „TEAM-Pannen-Cup 2018“. 40 „Pannenfahrer“ der zwölf TEAM-Gesellschafter vertieften im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Schlüsselfeld im oberfränkischen Landkreis Bamberg in Theorie und Praxis ihr Wissen über Sicherheitsmaßnahmen bei und nach einer Reifenpanne.