Bohnenkamp vermarktet Deestone

Dienstag, 23 Juli, 2019 - 11:15
Die Osnabrücker Bohnenkamp AG hat auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring das Sortiment der Marke Deestone präsentiert.

Die Osnabrücker Bohnenkamp AG hat auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring das Sortiment der Marke Deestone präsentiert. Das neue Reifenprogramm wurde laut den Verantwortlichen vom Hersteller in enger Kooperation mit Bohnenkamp speziell auf die Anforderungen der zentraleuropäischen Märkte abgestimmt. Derzeit umfasst das Sortiment sieben Profile in 15 Größen, mit denen rund 75 Prozent der Marktnachfrage abgedeckt werden können, teilt Bohnenkamp mit.

Die neue Serie umfasst Profile für Antriebsachse, Lenkachse, Trailer und Baustelle, die multifunktional für den regionalen und überregionalen Transport-, Verteiler- sowie Baustellenverkehr einsetzbar sind. Dabei stehen bereits jetzt Reifen mit 3PMSF-Kennung für Lenk- und Antriebsachse zur Verfügung, entsprechende Reifen für Trailer sollen in Kürze folgen. Thomas Pott, Gesamtvertriebsleiter Bohnenkamp, erläutert: „Nach den guten Erfahrungen in diesem Markt haben wir die Deestone-Produkte in den vergangenen 12 Monaten auch auf den Straßen Zentraleuropas getestet. Das äußerst positive Feedback der Kunden hat uns dazu bewegt, gemeinsam mit dem Hersteller eine an die Anforderungen in Europa angepasste Produktlinie aufzubauen.“

Lesen Sie Details in der Berichterstattung zum Truck Grand Prix in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dirk Lewandowsky vermittelt in der Schulung Montage Landwirtschaftsreifen die besten Tipps und Tricks für eine einfache Montage.

    Das Bohnenkamp Training Center (BTC) hat sein neues Programm für 2020 vorgestellt. In enger Kooperation mit dem Bundesverband Reifenhandel e.V. und der LandBauTechnik Akademie werden Schulungen zu den Themen „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ und „Reifenmontage in der Landwirtschaft“ angeboten. Diese richten sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Reifenhandel, Landmaschinenhandel und Fahrzeugbau.

  •  Summa ist seit dem 1. November 2019 Alleinimporteur und Vermarkter von Interstate Tires in Deutschland, Frankreich, Österreich, Dänemark, der Schweiz und den Beneluxländern.

    Die amerikanische Reifenmarke Interstate Tires betritt erneut den europäischen Markt: Der PBG-Unternehmensbereich Summa ist seit dem 1. November 2019 Alleinimporteur und Vermarkter von Interstate Tires in Deutschland, Frankreich, Österreich, Dänemark, der Schweiz und den Beneluxländern.

  • Die Alliance A392 HD-Reifen erreichten auf einem Unimog die Rekordhöhe von 6.694 Metern. Bildquelle: Alliance Tire Group.

    Ein mit dem Alliance A392 HD bereifter Mercedes Benz-Unimog hat in den Ojos del Salado-Bergen in Südamerika einen neuen absoluten Höhenrekord aufgestellt. Im Rahmen einer Expedition zur Installation solarbetriebener Notfunksysteme in Schutzhütten im Hochgebirge, erreichte der Alliance-Pneu die Rekordhöhe von 6.694 Metern.

  • Im Vorfeld der Umfirmierungen habe die Erweiterung des Magna Tyres–Sortiments in Hardenberg zur Veräußerung einiger zuvor produzierter OBO-Produktgruppen und/oder Handelsmarken für Dritte geführt.

    Seit dem 1. Oktober 2019 firmieren die beiden OBO-Betriebe unter neuen Namen. Aus der OBO Tyres Hardenberg wurde die Magna Tyres Factory, aus der OBO Reifen GmbH Leipzig die Magna Tyres Germany GmbH.