Borbet CW3 in 7,5x17 Zoll passend für VW Crafter

Mittwoch, 17 Oktober, 2018 - 09:00
Das Modell CW3 von Borbet kann aktuell auf dem VW Crafter gefahren werden.

Borbet bietet sein Rad CW3 aus der Kategorie „Commercial“ jetzt auch für den neuen VW Crafter an. Das Borbet CW3 ist mit ABE ab sofort in der Radgröße 7,5x17 Zoll mit Einpresstiefe 55 in den Farbvarianten „sterling silver“ und „black glossy“ erhältlich.

Durch seine nach außen gewölbten Doppelspeichen sowie die filigrane Linienführung wirkt das Borbet CW3 besonders hochwertig und elegant.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Borbet bietet das BY Rad für den neuen Seat Tarraco in 19 Zoll.

    Borbet bietet das BY Rad für den neuen Seat Tarraco in 19 Zoll an. In „titan polished matt“ ist das auflagenfreie 20-Speichen-Rad passend für Serienreifen der Größe 235/50 R19 – mit Einpresstiefe 45.

  • Borbets LX-Felge wird in in 8,0 x 19 Zoll mit Einpresstiefe 44 auf den Skoda Karoq montiert. Bildquelle: Borbet.

    Der Skoda Karoq siegte bei den Lesern der „Auto Zeitung“ in der Importklasse der SUV bis 25.000 Euro zweimal in Folge. Um dem Siegertypen in puncto Rädern noch mehr Glanz zu verleihen, empfiehlt Borbet für den Karoq sein LX-Rad der Kategorie „Sports“.

  • Borbet empfiehlt sein in drei Farbvarianten erhältliches Y-Rad für den Seat Ateca Cupra. Bildquelle: Borbet.

    Als kompakter Sport-SUV ist der Seat Ateca Cupra durch seinen kraftvollen Auftritt ein echter Aufmerksamkeitsmagnet. Das Y-Rad in „titan matt“, „hyper silver“ und „crystal silver“ aus dem Hause Borbet, soll nun die Einzigartigkeit des SUVs stilvoll betonen.

  • "Black polished matt" ist eine der beiden Farbvarianten des Borbet BLX-Rads. Bildquelle: Borbet.

    Der Audi Q3 ist als Familien-SUV ein echter Allrounder. Mit dem neuen BLX hat Borbet dem Q3 jetzt ein Rad auf den Leib geschneidert, das diese Allround-Qualitäten unterstreichen soll.