Borbet V für den VW Arteon

Donnerstag, 4 Januar, 2018 - 11:45
Der VW Arteon steht auf Rädern von Borbet.

Dem VW Arteon steht mit dem Borbet V-Rad in den Farbvarianten „mistral anthracite glossy“ und „crystal silver“ nun ein ABE-Rad zur Seite. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist in 7,0x17 Zoll mit Einpresstiefe 40 erhältlich.

Zehn Speichen führen bei dem Modell V in geradem Zug vom äußeren Rand zur Radmitte, mit einer leicht versetzten Endung an der Radnabe und einem schmalen Radkranz.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das neue Borbet W ist in „crystal silver“ erhältlich.

    Borbet stellte auf der IAA in Frankfurt/Main das Raddesign W vor. Die ersten Radausführungen sind jetzt am Lager. Das Borbet W ist ab sofort in 7,0x17 Zoll und in Kürze in 6,5x16 Zoll lieferbar.

  • Der Renault Grand Scenic auf dem Borbet Modell VTX.

    Das neue VTX-Rad der Kategorie „Premium“ besticht Unternehmensangaben zufolge durch sein Rotor-Design. Zehn Speichen, die sich konsequent an den äußersten Rand des Felgenhorns ziehen, aber versetzt aus der Felgenmitte entspringen, machen das Leichtmetallrad zu einer rollenden Turbine. Jetzt ist das Borbet VTX für den Renault Grand Scenic erhältlich.

  • Das SUV Skoda Karoq auf W-Felgen der Marke Borbet.

    Mit dem Modell W bietet Borbet ein Zehn-Speichenrad aus der Kategorie „Classic“ an. Ab sofort ist die Leichtmetallfelge für den Skoda Karoq in 6,5x16 Zoll und der Einpresstiefe 45 lieferbar.

  • Die Mercedes E-Klasse All-Terrain ist mit dem Borbet CW3 versehen.

    Ob für den Kia Sorento, den Ford Mustang, Tesla X oder jetzt auch die Mercedes E-Klasse All-Terrain, Borbet bietet mit dem Modell CW3 ein passendes Rad an. Für die E-Klasse ist das Rad ab sofort mit ABE in den Maßen 8,5x19 Zoll mit Einpresstiefe 40 erhältlich.