Borbet weiht neues Werk in Kodersdorf ein

Montag, 23 Oktober, 2017 - 15:45
(v.l.n.r.) Landrat Bernd Lange, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Michael Kretschmer und Peter Wilhelm Borbet bei der offiziellen Einweihung des neuen Werks der Borbet Sachsen GmbH.

Nach dem ersten Spatenstich im Mai und dem Richtfest im Oktober 2015, wurde nun das neue Werk der Borbet Sachsen GmbH am 20. Oktober 2017 feierlich eingeweiht. Zur offiziellen Eröffnung waren zahlreiche Gäste angereist, zum Beispiel der Ministerpräsident von Sachsen, Stanislaw Tillich.

Nach den Grußworten von Peter Wilhelm Borbet sen. und dem Geschäftsführer der Borbet Sachsen GmbH, Rainer Dürkop, brachte der Ministerpräsident in seiner Rede die ganze Tragweite des Projektes zum Ausdruck, das bereits jetzt fast 500 neue Jobs in der Region schuf. „Die Großinvestition von Borbet stärkt die Kompetenz des Automobilstandortes Sachsen und verdeutlicht, welche Erfolge gerade auch im ländlichen Raum möglich sind. Für die Lausitz und damit auch für ganz Sachsen ist das Familienunternehmen mit Standorten und Kunden weltweit ein Gewinn. Ich freue mich, dass wir rund zwei Jahre nach dem Spatenstich nun das neue Produktionswerk offiziell einweihen können“, so Tillich. „Der Betrieb läuft hier bereits seit Monaten auf Hochtouren – ein deutliches Zeichen für die Menschen in der Oberlausitz, dass ihre Region attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze und damit auch eine gute Heimat bietet.“ Bis Ende 2017 sollen bereits zwei Millionen Räder das Werk verlassen und an die Kunden ausgeliefert werden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der SsangYong Rexton ist mit Borbet CW3 Rädern ausgerüstet.

    Das CW3 Rad der Kategorie „Commercial Wheels“ von Borbet ist jetzt auch für den SsangYong Rexton erhältlich. Das Borbet CW3 ist mit ABE ab sofort in den Farbvarianten „sterling silver“ und „black glossy“ verfügbar.

  • Der Kia Stinger mit Borbet DY Rädern.

    Borbet hat dem neuen Kia Stinger das Rad DY auf den Leib geschneidert. Die Felge ist ab sofort in 8,5x19 Zoll mit Einpresstiefe 32 vorne und 45 hinten erhältlich. Zur Auswahl stehen dabei die beiden Farbvarianten „brilliant silver“ und „dark grey polished matt“.

  • Bald werden die Sommerräder wieder gegen Winterräder getauscht.

    Das Borbet-Verkaufsteams verlängert seine Servicezeiten. Zusätzlich zu den gewohnten Zeiten von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr ist das Team ab sofort auch samstags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar. Über den Online-Shop können jederzeit Bestände abgerufen und Bestellungen platziert werden.

  • Der VW Polo auf Borbet Y-Rädern.

    Ob VW Polo oder Seat Ibiza – Borbet bietet auch für diese Fahrzeugklasse passende Räder an. Mit dem Borbet Y-Rad in „crystal silver“ und „titan matt“ sowie der neuen Farbvariante „black glossy“ steht für die beiden Fahrzeuge nun das passende ABE-Rad parat. Ab sofort ist es erhältlich in den Maßen 7,5x17 Zoll mit Einpresstiefe 47.