Borbet XRS maßgeschneidert für Mercedes GLC Coupé

Mittwoch, 15 März, 2017 - 11:00
Das Borbet XRS in „black polished glossy“ auf dem Mercedes GLC Coupé.

Borbet hat dem neuen Mercedes GLC Coupé eine neue eintragungsfreie Felge in „black polished glossy“ auf den Leib geschneidert. Das Borbet XRS-Rad der Kategorie „Premium“ ist in 8,5x20 Zoll erhältlich. Mit seiner edlen und sportlich-schlanken Optik soll es den dynamischen Charakter des Coupés unterstreichen.

Die fünf Speichen des Rads laufen sternförmig in einem leicht konkaven Bogen von der Radnabe zum äußeren Rand. Hier trifft also, wie es seitens Borbets heißt, „Stern auf Stern“.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das neue Borbet W ist in „crystal silver“ erhältlich.

    Borbet stellte auf der IAA in Frankfurt/Main das Raddesign W vor. Die ersten Radausführungen sind jetzt am Lager. Das Borbet W ist ab sofort in 7,0x17 Zoll und in Kürze in 6,5x16 Zoll lieferbar.

  • Das Borbet CWD ist wintertauglich und für den Fiat Talento geeignet.

    Wo Ladekapazität und Wendigkeit eine Rolle spielen, sollte auch das darauf abgestimmte Winterrad nicht fehlen, sagt Borbet. Das finden die Fahrer des Fiat Talento (FJL/FFL) jetzt in Form des Borbet CWD-Rades in „crystal silver“ und „black glossy“, heißt es weiter. Dieses Leichtmetallrad der Kategorie „Commercial Wheels“ gibt es ab sofort mit ABE in der passenden Radgröße 6,5x16 Zoll mit Einpresstiefe 45.

  • Der BRV informiert seine Mitglieder über die Mercedes Service-Information mit „Hinweisen zur Radmontage“.

    Mercedes hat eine Service-Information mit Hinweisen zur Radmontage für die Mercedes Typen 205, 213, 217, 222, 238, 253 herausgebracht. „Aufgrund der besonderen Komponenten des Radverbunds (Rad, Verbundbremsscheibe, Radnabe) ist sicherzustellen, dass das fahrzeugspezifische Nenndrehmoment erst in Schritt 3 erreicht wird. Bei Nichteinhaltung der Hinweise kann es sonst zu Beanstandungen im Fahrbetrieb kommen“, darauf weist Mercedes hin.

  • Für den VW Crafter gibt es ein passendes Rad von Borbet: das CH.

    Für den „International Van of the Year 2017“ gibt es jetzt das Borbet CH-Rad, das Unternehmensangaben zufolge hohen Belastungen standhält und mit Teilegutachten geliefert wird.