Borbet Y-Rad für „Auto des Jahres 2018“

Dienstag, 25 September, 2018 - 10:30
Das Borbet Y Rad auf dem Volvo XC40.

Der Volvo XC40 ist Europas „Auto des Jahres 2018“. Für dieses Modell bietet Borbet das Y-Rad in „titan matt“ und „crystal silver“ sowie in der neuen Farbvariante „black glossy“ an.

Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort mit ABE für die Serienbereifung 235/60/R17 in den Maßen 7,5x17 Zoll mit Einpresstiefe 45 erhältlich. Die Speichen verlaufen mit leichtem Knick vom Radkranz zur Radmitte, wodurch die klassische Sternform gängiger Leichtmetallräder aufgebrochen und im Y-Stil neu interpretiert wird.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Grafik von JYMEO zeigt die „beliebtesten Reifenmarken“ in den jeweiligen europäischen Ländern.

    JYMEO hat 2018 eine Studie über die beliebtesten Reifenmarken der Europäer durchgeführt. Die Analyse basiert auf den Suchanfragen von Millionen Europäern auf den Webseiten welchereifen.de, welchereifen.ch, et cetera. Zum vierten Mal in Folge belegt Michelin den ersten Platz, gefolgt von Continental und Goodyear.

  • Ein Prototyp  des Yokohama ADVAN NEOVA wird auf dem Tokyo Auto Salon zu sehen sein.

    Reifenhersteller Yokohama präsentiert sich auch 2019 auf dem Tokyo Auto Salon, der vom 11. bis 13. Januar auf dem Makuhari-Ausstellungs-Gelände stattfindet. Der japanische Hersteller setzt dort seinen Fokus auf unterschiedliche automobile Hobbys und die jeweils dazu nötigen Spezialreifen.

  • Borbet rüstet den Skoda Fabia mit dem Rädermodell F in 15 Zoll aus.

    Für den Kleinwagen Skoda Fabia (Typ 5J) bietet Borbet sein klassisches Rad F in „brilliant silver“ und „black glossy“ an. Das Borbet F ist ab sofort mit ABE in 6,0x15 Zoll und Einpresstiefe 38 erhältlich.

  • Auf der offiziellen Webseite des Automobil-Salons Genf werden täglich Eintrittskarten für die Messe verlost. Bildquelle: Gummibereifung/ Screenshot

    Am 7. März 2019 öffnet der 89. Internationale Automobil-Salon seine Türen für das Publikum. Rund 180 Aussteller präsentieren in Genf in den sechs Hallen von Palexpo ihre Produkte. Die Halle 7 ist Zulieferern und Vertretern der nationalen Branche reserviert. Viele Marken sind das erste Mal am Salon präsent.