Mit Bosch abgefahrene Reifen beim Vorbeifahren erkennen

Donnerstag, 16 März, 2017 - 10:30
Beim Vorbeifahren misst die Maschine die Reifenprofiltiefe.

Abgefahrene Reifen beim Vorbeifahren erfassen – das ist jetzt möglich dank der neuen Systeme zur Reifenprofilmessung von Bosch, die die Profiltiefe in Sekunden messen. Wenn ein Fahrzeug mit bis zu 8 km/h über die zwei Messmodule fährt, starten diese automatisch und zeigen sofort das Ergebnis aller vier Räder an.

Auch ungleichmäßig abgefahrene Reifen, was häufig ein Indiz für falsche Spureinstellung oder Schäden am Fahrwerk sein kann, erkennt das System. So soll der Werkstattfachmann Fahrzeugprüfungen einfacher und schneller durchführen können. Zur Anzeige der Messwerte stehen ihm drei Optionen zur Verfügung. Die Messwerte können auf einem Werkstatt-PC oder auf einem Tablet angezeigt werden. Auf einem marktüblichen, internetfähigen TV-Bildschirm direkt neben der Messeinrichtung ist die Anzeige auch für den Kunden sichtbar.

Lesen Sie mehr über das Messsystem TTM 2104 und TTM 2204 in der Print-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Leao hat seine Reifen überarbeitet, damit sie höheren Lasten standhalten.

    Die Entwicklung geht zur höheren Achslast, sowohl bei Lenkachsen als auch bei Aufliegern, wissen die Verantwortlichen von ML Reifen GmbH. Die Marke Leao reagiert eigenen Angaben zufolge auf die gestiegenen Anforderungen mit passenden Reifen.

  • In der Werkshalle von „Reifen Lorenz“ in Feuchtwangen werden die Lkw-Reifen-Runderneuerung und die Reparatur von Großreifen durchgeführt.

    Im fränkischen Städtchen Feuchtwangen befindet sich eines von drei Großreifen-Reparaturwerken der „Reifen Lorenz“- Gruppe. Das 1921 gegründete Familienunternehmen, in dritter Generation vom Kaufmann und Vulkaniseur-Meister Hermann Lorenz geleitet, ist primär Einzelhändler in Nordbayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Neben dem Verkauf von Reifen und Alufelgen mit dazugehörigem Service sowie dem markenunabhängigen Kfz-Service spielt aber auch die Lkw-Reifen-Runderneuerung eine wichtige Rolle.

  • Am 11. August 2018 hat die Europäische Kommission bekannt gegeben, dass sie ein "Antidumpingverfahren betreffend die Einfuhren neuer und runderneuerter Reifen für von der für Omnibusse und Kraftfahrzeuge für den Transport von Waren verwendeten Art mit Ursprung in der Volksrepublik China" eingeleitet hat.

    Am 11. August 2017 hat die Europäische Kommission bekannt gegeben, dass sie ein "Antidumpingverfahren betreffend die Einfuhren neuer und runderneuerter Reifen für von der für Omnibusse und Kraftfahrzeuge für den Transport von Waren verwendeten Art mit Ursprung in der Volksrepublik China" eingeleitet hat.

  • Freuen sich auf das Fußballcamp in Bottrop und die Ausweitung der Zusammenarbeit: (von links) Holger Möbuß (Fußballfabrik), Christian Stiebling (Geschäftsführer „Reifen Stiebling“), Ingo Anderbrügge (Fußballfabrik) und Jürgen Koch (Sales Director Germany Replacement bei FALKEN).

    Die „Fußballfabrik“ von Ex-Profi Ingo Anderbrügge ist im März zu Gast beim SV Rhenania Bottrop: Reifen Stiebling tritt gemeinsam mit dem Reifenhersteller Falken als Sponsor des dreitägigen Fußballcamps auf.