Breites Angebot an BKT Reifen für Radlader im OTR-Bereich

Donnerstag, 20 April, 2017 - 10:00
Für Radlader im ORT-Bereich bietet BKT eine breite Auswahl an Reifen an.

BKT bietet eine breit gefächerte Produktpalette für Radlader im OTR-Bereich an. Diese Reifen wurden dafür entwickelt, die Herausforderungen der unterschiedlichen Böden zu meistern – von schneebedeckten, gefrorenen Oberflächen bis hin zum schlammigen und felsigen Untergrund von Gruben und Bergwerken. Die Produkte zeichnen sich Unternehmensangaben zufolge durch sehr gute Traktion, Stärke, hohe Widerstandskraft und Sicherheit aus. Zudem sollen die Reifen durch Fahrkomfort überzeugen.

Für schneebedeckte und gefrorene Böden ist der Earthmax SR 22, ein All Steel-Radialreifen, geeignet. Für ebene Oberflächen ist der Earthmax SR 31, ein Radialreifen mit mehrlagigen Stahlbändern, passend. Der Earthmax SR 31 und der Earthmax SR 41 sind auf Schuttgelände zu Hause. Auf schlammigen Böden und Erdreich erledigen Earthmax SR 30, Earthmax SR 49 und Earthmax SR 49 M ihre Aufgaben. Ist der Untergrund felsig, etwa in Gruben und Bergwerken, so können die Reifen Earthmax SR 49, Earthmax SR 49 M, Earthmax SR 50 und Earthmax SR 51 montiert werden. Für Recycling-Arbeiten, die die Reifen der EM-Maschinen einer hohen Belastung aussetzen, wartet BKT mit Earthmax SR 43 und Earthmax SR 53 auf. Last but not least offeriert BKT für den Bergbau den Earthmax SR 55.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über die jeweiligen BKT Reifen in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Bohnenkamp-Stand auf der NordBau.

    Die NordBau in Neumünster gilt als die größte Kompaktmesse für das Bauen Nordeuropas. Dieses Jahr stellte die Bohnenkamp AG ihr EM-Reifenprogramm der Partnermarke BKT vor. Im Mittelpunkt standen der neue BKT-Recycling-Reifen BK Loader 53 sowie das Programm der BKT Earthmax-Serie.

  • Reifen Strobel schließt sich dem Pneuhage-Netzwerk an.

    Die Firma Strobel Reifen + Service GmbH schließt sich dem Pneuhage-Netzwerk an. Aufgrund fehlender Nachfolge hat sich die Geschäftsführung für eine Weiterführung der Standorte Hof und Selb außerhalb der Familie entschieden. Die Verantwortlichen sehen Kunden und Mitarbeiter damit weiterhin in besten Händen.

  • Das Michelin Programm umfasst inzwischen 80 verschiedene Reifentypen in unterschiedlichen Dimensionen und Bauarten.

    Michelin präsentiert bei den Classic Days auf Schloss Dyck vom 04. bis 06. August sein Angebot für Old- und Youngtimer. Fahrzeug-Highlights bei Michelin sind unter anderem ein Porsche 356 Roadster und ein Mercedes-Benz 300 SL. Darüber hinaus stehen den Klassikerfreunden am Michelin Stand, auf der sogenannten „Pflaumenwiese“, Experten bei der Wahl der richtigen Pneus zur Seite.

  • Bridgestone stellte auf der NUFAM aus.

    Mit Bandag sowie dem Total Tyre Care Konzept, einem Kosten- und Reifenmanagement für Fuhrparks, zeigte Bridgestone ein breites Themenspektrum am Messestand auf der NUFAM. Weitere Highlights waren die neuen R-STEER 002 und R-DRIVE 002 für Medium- und Leicht-Lkw sowie das Neureifenprodukt RW-Drive 001 für den Wintereinsatz.