Bremen Classic Motorshow gibt Startschuss für Oldtimersaison 2018

Freitag, 15 Dezember, 2017 - 09:45
Zehn der schönsten Gran-Turismo-Fahrzeuge werden bei der Bremen Classic Motorshow 2018 zu sehen sein, darunter ein Monteverdi High Speed 375 L von 1974 und ein Facel Vega Facel II von 1964.

Die Bremen Classic Motorshow findet vom 2. bis 4. Februar 2018 statt. Die Besucher erwarten Schnellreise-Coupés, V8-Survivors, klassische Geländewagen, englische Straßenrennen-Motorräder sowie Zeitfahrmaschinen und Rennräder. Nach Angaben der Messeverantwortlichen gibt es 2018 so viele Sonderschauen und Handelsplattformen wie noch nie bei einer Bremen Classic Motorshow.

45.577 Besucher waren 2017 auf der Messe dabei. „Mehr als 600 Aussteller aus zwölf Nationen bieten auf rund 47.000 Quadratmetern alles für Einsteiger, Experten und Enthusiasten“, so Frank Ruge, Projektleiter der Bremer Oldtimermesse. 2018 zeigt etwa die Sonderschau „Gran Turismo 2+2: Jetset für die Straße“ zehn der schönsten Schnellreise-Coupés der 1950er- bis 1970er-Jahre. Dem ältesten und berühmtesten Motorradrennen der Welt, der „Isle of Man Tourist Trophy“ (TT), ist eine Sonderschau in Halle 1 gewidmet. Neu ist die Sonderschau und Plattform „Stahlrenner“ im Foyer der Halle 1. Rund 40 Fahrradraritäten verschiedener Sammler und Händler sollen die Entwicklung von Design und Technik des 20. Jahrhunderts reflektieren.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Rarität T1 Samba „Barndoor“ macht sich mit dem Gettygo Team auf den Weg zur ADAC Europa Classic 2018.

    Am 17.09. ist der Start der ADAC Europa Classic 2018. GETTYGO wird bereits zum dritten Mal mit seinen T1-Bullis an den Start gehen. Dieses Mal hat das Unternehmen auch eine besondere Rarität dabei: einen T1 Samba „Barndoor“. Am Samstag, den 15.09. macht sich der Bulli-Tross auf den Weg ins Tessin, das in diesem Jahr die Kulisse für die vier Ausfahrten bildet.

  • Das Borbet Y Rad auf dem Volvo XC40.

    Der Volvo XC40 ist Europas „Auto des Jahres 2018“. Für dieses Modell bietet Borbet das Y-Rad in „titan matt“ und „crystal silver“ sowie in der neuen Farbvariante „black glossy“ an.

  • Chris Kornblum (re.) von „Reifen Lorenz“ mit Marcel Taube von der TEAM.

    Die TOP SERVICE TEAM KG bietet einen hübschen Katalog an Schulungs- und Fortbildungsangebote für Mitarbeiter ihrer Gesellschafter. Dass diese Maßnahmen auch mit Spaß und einer gehörigen Portion Ehrgeiz gepaart werden, bewies laut den TEAM-Verantwortlichen der „TEAM-Pannen-Cup 2018“. 40 „Pannenfahrer“ der zwölf TEAM-Gesellschafter vertieften im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Schlüsselfeld im oberfränkischen Landkreis Bamberg in Theorie und Praxis ihr Wissen über Sicherheitsmaßnahmen bei und nach einer Reifenpanne.

  • Varaneo ist das neue Spin-Off Unternehmen der SCC Group.

    Die SCC Group mit ihren Tochtergesellschaften SCC Fahrzeugtechnik GmbH und Wemar Autozubehör GmbH ist seit über 30 Jahren für verschiedene Produkte und Dienstleistungen rund um das Rad bekannt. Im September fällt im Rahmen der Automechanika 2018 in Frankfurt am Main der Startschuss für ein neues Projekt: Die SCC electromobility GmbH präsentiert unter der Marke VARANEO verschiedene Elektromobilitätslösungen für den Kurzdistanzbereich.