Bridgestone: Aus „Fahrspaßversicherung“ wird „Simply Ride“

Freitag, 12 Juli, 2019 - 14:45
Bridgestone ändert den Namen seiner "Fahrspaßversicherung" zu "Simply Ride". Bildquelle: Bridgestone.

Mit der Fahrspaßversicherung bietet Bridgestone bereits seit einigen Jahren ein exklusives Tool für seine Biker’s Club-Handelspartner an. Aufgrund der positiven Resonanz der letzten Jahre wird das Programm erweitert und die Garantie auf zwei Jahre ausgeweitet. In diesem Zuge wird auch der Name des Tools geändert: Aus der „Fahrspaßversicherung“ wird „Simply Ride“.

Kunde und/oder Vertriebspartner können nach dem Kauf bei einem Biker’s Club-Partner ihre Reifen auf der eigens eingerichteten Plattform registrieren, um die zweijährige Versicherung zu nutzen. Das Angebot ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien und Italien gültig, sodass im Auslandsurlaub der Biker’s Club-Händler vor Ort aufgesucht werden kann. Über das Portal sind ab sofort alle wichtigen Informationen einsehbar.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nach der Übernahme von TomTom Telematics durch Bridgestone Europe am 01. April 2019 hat der Reifenhersteller bekannt gegeben, dass der Firmenname von TomTom Telematics zum 01. Oktober 2019 in „Webfleet Solutions“ geändert wird.

    Nach der Übernahme von TomTom Telematics durch Bridgestone Europe am 01. April 2019 hat der Reifenhersteller bekannt gegeben, dass der Firmenname von TomTom Telematics zum 01. Oktober 2019 in „Webfleet Solutions“ geändert wird. Die Übernahme von TomTom Telematics wurde durch das Engagement von Bridgestone begründet, seine digitalen Fähigkeiten im Rahmen des steten Wandels vom Reifenhersteller hin zu einem Anbieter von Mobilitätslösungen zu stärken.

  • Kristina Vogel ist Botschafterin der Bridgestone-Kampagne "Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt". Bildquelle: Bridgestone.

    Auf der IAA 2019 in Frankfurt, die unter dem Motto „Driving tommorrow“ steht, wird auch Reifenhersteller Bridgestone vertreten sein. Am Messe-Stand bekommen die Japaner dabei Besuch von der Bridgestone-Kampagnenbotschafterin Kristina Vogel.

  • Aktuell stellt Bridgestone auf der IAA aus - Ende September geht es dann zur NUFAM.

    Bridgestone kündigt die nächste Messepräsenz an: Auf der NUFAM 2019 wird der japanische Branchenakteur seine Mobilitätslösungen in Halle 1 ( Stand C 107) zeigen. Vom 26. bis 29. September 2019 zeigt Bridgestone unter anderem den DURAVIS R002 für den Regionalverkehr sowie den COACH-AP 001 für Reisebusflotten.

  • Die Investition in die Digitalisierung sollen auch die Material-Zuführung von Härtepressen betreffen. Bildquelle: Bridgestone.

    Reifenhersteller Bridgestone kündigte an, 36 Millionen Euro in die Digitalisierung seiner Produktionsanlagen und die Realisierung von zukunftsweisenden Fabriken zu investieren. Das Projekt „Smart Factory“ soll den gesamten Produktionsprozess an acht europäischen Standorten in Polen, Ungarn, Spanien, Italien und Frankreich modifizieren.