Bridgestone führt Battlax Racing R11 ein

Freitag, 13 Oktober, 2017 - 11:45
Vom 3. bis 7. Oktober 2017 hat Bridgestone im Rahmen einer Präsentation in Spanien seinen neusten Battlax Racing R11 offiziell eingeführt.

Bridgestone präsentiert den Battlax Racing R11. Der R11 soll eine höchstmögliche Performance im Segment profilierter Rennreifen bieten. Um den R11 zu entwickeln, hat Bridgestone den aktuellen Battlax Racing R10 als Grundlage gewählt, das Kontaktgefühl eigenen Angaben zufolge aber maßgeblich verbessert.

Die R11 Karkasse basiert laut Unternehmensangaben auf einer neuen variablen Monospiral-Konstruktion (V-MSB) im Vorderreifen. Die Konstruktion übt höheren Druck auf das Kontaktfeld aus und soll so eine größere Seitenführungskraft ermöglichen. Der Hinterradreifen ist mit einem GP-Belt zusätzlich zum V-MSB konstruiert. Ziel ist es, Haftung über die gesamte Reifenlebensdauer zu gewährleisten. Für die Entwicklung des Laufflächenprofils analysierten Bridgestone Ingenieure die Abnutzung in der Beschleunigungsphase und die Verformung des Reifens beim Bremsen in Kurvenfahrt. Interne Tests zeigen offenbar deutliche Verbesserungen im Vergleich zu Vorgängermodellen – besonders im Bereich der Kurveneinfahrt. Der neue Battlax Racing R11 wird für alle Motorrad Rennkategorien inklusive SSP 300, SSP 600 und SST 1000 Meisterschaften, sowie für alle Markencups empfohlen. Bridgestone wird bis März 2018 eine komplette Range, bestehend aus zwei Vorderreifengrößen und sechs Hinterreifengrößen, vorstellen. Alle R11 Größen werden in Medium verfügbar sein, einige Größen auch in weichen Varianten.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Preisträger des diesjährigen „Sport Bild Awards“.

    Beim diesjährigen 15. „SPORT BILD Award“ wurden internationale Sportgrößen durch die Sportzeitschrift in der Fischauktionshalle in Hamburg für besondere Leistungen und Engagement ausgezeichnet. Bridgestone war bei der Verleihung am 21. August 2017 als Sponsor dabei.

  • Bridgestone will in seine Fabriken, unter anderem in Stargard, Polen, investieren.

    Bridgestone will etwa 266 Millionen Euro in seine drei wichtigen europäischen Produktionsstandorte investieren. Damit will das Unternehmen die Produktionskapazitäten der Anlagen erweitern, moderne Ausrüstungen erwerben und bestehende Produktionslinien verbessern.

  • Der Bridgestone Reifen Dueler A/T 001 wurde speziell für den Straßen- und Geländetrieb entwickelt.

    Bei den Mercedes-Benz Driving Events am 28. und 29. September 2017 testeten ausgewählte Pressevertreter auf dem Offroad-Gelände bei Biberach an der Riß, am Rand der Schwäbischen Alb, den neuen Bridgestone Dueler A/T 001 Reifen auf den Mercedes-Benz G-Modellen. Nach theoretischer Einführung wandten die Teilnehmer das Wissen direkt auf dem Offroad-Gelände an, fuhren extreme Steilfahrten, Verwindungen, Schlamm-, Kies- und Wasserdurchfahrten. Alle Mercedes Benz Modelle waren mit Bridgestone Reifen ausgestattet.

  • Bridgestone wird auf der IAA eine Reifenneuheit vorstellen.

    Bridgestone wartet auf der IAA in Frankfurt mit einer Neuheit auf: der Touring-Reifen Bridgestone Turanza T005. Paolo Ferrari, CEO & Präsident, Bridgestone EMEA, wird den Reifen vorstellen, der in Europa produziert wird.