Bridgestone-Pellen für zwei Teams in FIM Endurance World Championship

Dienstag, 14 Februar, 2017 - 16:30
Das YART Yamaha Official EWC Team und das F.C.C. TSR Honda Team werden beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am 15. April 2017 auf Bridgestone-Reifen antreten.

Bridgestone stattet zwei Teams der FIM Endurance World Championship Serie (EWC) mit Rennpellen aus. Das YART Yamaha Official EWC Team und das F.C.C. TSR Honda Team werden beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am 15. April 2017 auf Bridgestone-Reifen antreten.

„Für Bridgestone ist es großartig, wieder Motorradrennen auf höchstem Niveau zu fahren. Der Rennsport gehört zu Bridgestone. Mit unseren neuen Teampartnern wollen wir hervorragende Ergebnisse erzielen. Durch das Sponsoring bekräftigt Bridgestone auch das Engagement für Motorradfahrer und -fans auf der ganzen Welt. Die World Endurance Serie zieht leidenschaftliche Anhänger an und stärkt die Verbindung von Bridgestone zu passionierten Motorradfahrern“, erklärt Nico Thuy, Head of Europe Motorcycle Bridgestone Europe. Der FIM EWC ist eine Weltmeisterschaft, die aus fünf Rennen besteht: zwei in Frankreich und weitere drei in Deutschland, Japan und der Slowakei. Die laufende Saison begann im September 2016 und endet am 30. Juli 2017 mit dem 8-Stunden-Rennen am Suzuka Circuit in Japan.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bridgestone Reifen zeigten konstante Performance beim ersten Rennen der FIM Endurance World Championship (EWC) Saison 2017/2018.

    Die von Bridgestone unterstützten Teams sind beim ersten Rennen der neuen FIM Endurance World Championship (EWC) Saison, dem Bol d’Or 24h-Rennen vom 16. bis zum 17. September 2017, in Frankreich gestartet. Die Verantwortlichen des Reifenherstellers zeigten sich mit der Performance der Reifen zufrieden – trotz der Stürze, die sowohl das YART Yamaha Official EWC-Team als auch das F.C.C TSR Honda-Team aus dem Rennen warfen.

  • Gemeinsam mit den Bridgestone Kampagnen-Botschafterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stellten 266 Teilnehmer einen Weltrekord auf: das größte Beachvolleyballtraining aller Zeiten.

    Die Bridgestone Kampagnen-Botschafterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben sich am 5. September 2017 im Beach Hamburg den Traum vom Guinness World Records Weltrekord erfüllt. Die zwei Olympiasiegerinnen und frischgebackenen Weltmeisterinnen hatten ihre Wahlheimat dazu motiviert, gemeinsam das größte Beachvolleyballtraining aller Zeiten zu veranstalten.

  • Bridgestone wird auf der IAA eine Reifenneuheit vorstellen.

    Bridgestone wartet auf der IAA in Frankfurt mit einer Neuheit auf: der Touring-Reifen Bridgestone Turanza T005. Paolo Ferrari, CEO & Präsident, Bridgestone EMEA, wird den Reifen vorstellen, der in Europa produziert wird.

  • Vom 3. bis 7. Oktober 2017 hat Bridgestone im Rahmen einer Präsentation in Spanien seinen neusten Battlax Racing R11 offiziell eingeführt.

    Bridgestone präsentiert den Battlax Racing R11. Der R11 soll eine höchstmögliche Performance im Segment profilierter Rennreifen bieten. Um den R11 zu entwickeln, hat Bridgestone den aktuellen Battlax Racing R10 als Grundlage gewählt, das Kontaktgefühl eigenen Angaben zufolge aber maßgeblich verbessert.