Bridgestone rückt Partnerschaft mit IOC in Messefokus

Freitag, 3 März, 2017 - 14:45
Der Messestand 6253 von Bridgestone in Genf befindet sich in Halle 6.

Bridgestone ist auch in diesem Jahr wieder in Genf vertreten und will an Stand 6253 in Halle 6 auf die neuesten Entwicklungen der Marken Bridgestone und Firestone in Europa aufmerksam machen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht außerdem die exklusive Partnerschaft von Bridgestone mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC).

Eine am Stand ausgestellte Bilderwelt präsentiert den Besuchern Eindrücke aus den Bereichen Sport und Reifenentwicklung. Außerdem sind der Bridgestone DriveGuard und DriveGuard Winter Reifen zu sehen. Auch der neue Aston Martin DB11 mit seinen 20 Zoll Potenza S007 Sportreifen soll für einen Blickfang sorgen. Die aktuelle Produktneuheit im Line-Up von Firestone ist der Roadhawk. Der Pkw-Reifen liefert Unternehmensangaben zufolge besten Grip auf nasser Fahrbahn. Der Vanhawk 2 ist der neue Reifen für Llkw. Der Destination HP, das Flaggschiff im Bereich der SUV-Reifen, rundet die Firestone Reifenauswahl ab.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Am kommenden Sonntag wird ISTAF zusammen mit Bridgestone als einer der Hauptsponsoren ausgetragen.

    Am 27. August findet im Berliner Olympiastadion das Internationalen Stadionfestes Berlin (ISTAF) statt. Reifenhersteller Bridgestone ist Premiumpartner. Das Sponsoring beim ISTAF ist Teil der Bridgestone Kommunikationskampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“, mit welcher der Reifenhersteller Menschen inspirieren und motivieren möchte, für ihren Traum zu kämpfen.

  • Die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst wollen einen Weltrekord aufstellen.

    Gemeinsam mit den Bewohnern ihrer Wahlheimat Hamburg wollen die beiden Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zeigen, dass man im Team jedes Ziel erreichen kann. Deswegen rufen sie am 5. September 2017 zum "weltweit größten" Beachvolleyballtraining auf. Im Beach Hamburg, der Trainingsstätte der Vorzeigeathletinnen, können alle Sportbegeisterten um 16 Uhr am weltweit größten Training teilnehmen.

  • Der „Europäische Pakt für die Jugend“ ist eine gemeinsame Maßnahme von Wirtschaftsführern und der EU.

    Der „Europäische Pakt für die Jugend“ ist eine gemeinsame Maßnahme von Wirtschaftsführern und der EU, die im November 2015 gestartet wurde. Bridgestone Europe ist seit 2015 aktiv involviert. Am 12. Juli 2017 schloss sich Martha White, Vizepräsidentin Human Resources und CSR bei Bridgestone EMEA, in Brüssel anderen Führungskräften von Unternehmen und NGOs aus ganz Europa an, um ihr Engagement im „Europäischen Pakt für die Jugend“ zu bekräftigen.

  • Kerstin Gehrig, Product Manager Consumer Bridgestone (vorn, 2. v. l.), und Robert Sauermann, Product Manager Consumer Bridgestone (vorn, 1. v. r.), standen den rund 600 Verkäufern bei den Bridgestone Training-Days zur Verfügung.

    Die Training-Days von Bridgestone sind nach einer sechswöchigen Tour quer durch Deutschland und Österreich am 27. Juni 2017 im oberfränkischen Schlüsselfeld zu Ende gegangen. In sechs unterschiedlichen Fahrsicherheits- und Fahrtechnikzentren erhielten die Teilnehmer eine für Verkäufer angebotene Schulung rund um das Bridgestone und Firestone Pkw-Reifensortiment. Der Fokus in den Theorie- und Praxisteilen lag dabei auf Hintergrundwissen, Produkttests sowie Abverkaufsargumenten.