Bridgestone stellt Reifen-Neuling VX-TRACTOR vor

Montag, 5 November, 2018 - 10:45
Der Bridgestone Messestand befindet sich in Pavillon 36, C9.

Bridgestone stellt erneut auf der EIMA International aus. Seinen ersten internationalen Auftritt Premiere feiert in Bologna der VX-TRACTOR.

Der Reifen-Neuling wurde im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Bridgestone in Rom entwickelt und in den unternehmenseigenen Werken in Spanien produziert. Seit Oktober ist der Landwirtschaftsreifen ist seit Oktober 2018 in verschiedenen Größen erhältlich. Bridgestone zeigt darüber hinaus den VT-COMBINE, der speziell für den zyklischen Feldeinsatz entwickelt wurde.

Präsenz zeigt am Bridgestone-Stand auch die Reifenmarke Firestone. Mit dem Maxi Traction 65 präsentiert Firestone auf der EIMA einen Landwirtschaftsreifen mit 23 Prozent höheren Stollen im Vergleich zu bisherigen Modellen. Außerdem ist mit dem Performer 95 ein schmaler Reifen für den Pflegeeinsatz und für Feldspritzen zu sehen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Aus der bisherigen "Fahrspaßversicherung" wird „Simply Ride“.

    Bridgestone bietet neben der Erweiterung des Motorradreifen-Portfolios auch eine erweiterte Reifenversicherung. Aus der bisherigen "Fahrspaßversicherung" wird „Simply Ride“ – eine ab Kaufdatum auf 24 Monate erweiterte Versicherung, die nach Einfahrschäden zum Tragen kommen kann.

  • Der VW ID. R stellte auf Bridgestone-Reifen 2019 mehrere Rekorde auf. Bildquelle: Bridgestone.

    Im vergangenen Jahr konnte Bridgestone EMEA mit zahlreichen Neuerungen aufwarten. Die Einführung der neuen Leichtbau-Reifentechnologie Enliten, neue OE-Partnerschaften sowie Innovationen im Bereich der CASE-Mobilität – beim japanischen Branchenriesen hat sich 2019 einiges getan. Mit den Entwicklungen sind die Verantwortlichen zufrieden.

  • Der TÜV SÜD hat den Bridgestone Duravis R002 hinsichtlich seiner Nässe-Eigenschaften überprüft. Bildquelle: Bridgestone.

    Um die Nässe-Eigenschaften des Duravis R002 von Bridgestone zu testen, hat der TÜV SÜD den Reifen umfangreichen Tests unterzogen. Laut Testurteil weist der Pneu, der sich nach Bridgestone-Angaben für alle Arten von Flottenfahrzeugen eignet, offenbar insbesondere bei der Nasshaftung eine Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell R001 auf.

  • Paolo Ferrari folgt auf Knapp als CEO und COO Bridgestone Americas.

    Bridgestone gibt Änderungen im Executive Management der Regionen Americas und EMIA bekannt. Gordon Knapp, Vice Chair und Executive Officer Bridgestone Corporation sowie President, CEO und COO Bridgestone Americas, wird von seinen Führungspositionen mit Wirkung zum 15. Januar 2020 zurücktreten. Paolo Ferrari übernimmt Knapps Verantwortungsbereich.