Bridgestone: Vier Reifen debütieren auf INTERMOT

Mittwoch, 26 September, 2018 - 10:30
Die INTERMOT-Besucher bekommen am Messestand der Japaner den Battlax Hypersport S22 zu sehen.

Bridgestone zeigt auf der INTERMOT gleich vier neue Reifen für die Saison 2019. Die Besucher der Zweiradmesse bekommen am Messestand der Japaner den Battlax Hypersport S22, den Adventurecross AX41, den Adventurecross Scrambler AX41S sowie den Battlecross E50 zu sehen.

Die Konstruktion und das Design des Battlax Hypersport S22 sollen die Bedürfnisse von Hypersport-Fahrern bedienen: Leichtes Handling, direktes Feedback und gutes Kurvenverhalten. Die neue molekulare Gummimischungs-Technologie und das Laufflächendesign sichern laut den Entwicklern gute Performance auf trockener und nasser Fahrbahn gleichermaßen.

Zweite Neuheit ist mit dem Battlax Adventurecross AX41 ein Off-Road-Reifen. Das Block-Design und deren neue Positionierung verbessert nach Unternehmensangaben sowohl die Traktion im Gelände als auch auf unterschiedlichen Untergründen. Eine weitere Zielvorgabe war die Realisierung einer langen Laufleistung. Speziell für den "Cafe Racer" entwickelt, soll der neue Battlax Adventurecross Scrambler AX41S Stil, Design und Performance vereinen. Auch er verfügt über die neue Gummimischungs-Technologie und ein optimiertes Profildesign.

Erstmals wird in Köln auch der Bridgestone Battlecross E50 zu sehen sein. Sein neues Profildesign soll für einen zusätzlichen Kanteneffekt sorgen und Traktion auf steinigem, nassem oder sandigem Terrain bieten. Die Seitenwände wurden zudem auf maximale Dämpfung ausgerichtet.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit praktischen, nachhaltigen und effizienten Lösungen will Bridgestone auf die Bedürfnisse von Flotten, Erstausrüstern und wichtigen Kunden reagieren und somit auch die Zukunft der Mobilität mitgestalten.

    Bridgestone will Flottenbetreiber mit modernen Lösungen für ihre alltäglichen Herausforderungen unterstützen. Für die sich weltweit schnell wandelnde Logistikbranche bietet das Unternehmen neue Produkte, digitale Lösungen, Reifen und Technologien an. Auf der IAA 2018 wird Bridgestone in Halle 16 am Stand C01 neue Produkte präsentieren, die sein Angebot an Reifen und Mobilitätslösungen ergänzen.

  • Die Bridgestone-Reifen spielten eine Rolle beim Sieg des 8h-Rennens in Suzuka. Copyright: TAKURO NAGAMI.

    Das F.C.C. TSR Honda France Team gewinnt die FIM Endurance World Championship (EWC) 2017/2018 für Motorräder auf maßgeschneiderten Bridgestone Battlax Rennreifen. Bridgestone ist Partner und exklusiver Reifenlieferant. Die FIM Endurance World Championship ist eine weltweite Langstrecken-Motorrad-Rennserie, die aus fünf Rennen besteht.

  • Bridgestone stellt auf der REIFEN 2018 aus.

    Im Rahmen der Automechanika ist Bridgestone vom 11. bis 15. September 2018 auf der REIFEN mit einem Angebot an Produkten und Lösungen vertreten. Neben dem Bridgestone Turanza T005 Sommerreifen mit B-Silent-Technologie für ausgewählte Dimensionen und den beiden Winterreifen DriveGuard Winter und LM001 Evo präsentiert das Unternehmen auch seinen neuen Ganzjahresreifen Weather Control A005 sowie den Ecopia EP500 mit „Ologic-Technologie“.

  • Bei den Taktikbesprechungen von Christoph Metzelder hörten Jan Pohl und Niklas Seeger aufmerksam zu.

    Die Aktion „Coach mit Profil“ hat der Herner Reifenfachhändlers „Reifen Stiebling“ in diesem Sommer begleitet. Aus über 60 Bewerbungen wählte die Jury, bestehend aus Christoph Metzelder, Christian Stiebling und dem früheren FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer, die beiden Nachwuchs-Trainer Jan Pohl und Niklas Seeger aus. Pohl und Seeger nahmen Mitte August an einem viertägigen Trainingslager im münsterländischen Billerbeck teil. Metzelder bereitet die A-Junioren seines Heimatvereins TuS Haltern auf die neue Westfalenliga-Saison vor.