Bridgestone VT-COMBINE für Erntemaschinen erhältlich

Dienstag, 14 März, 2017 - 12:30
Der VT-COMBINE wurde speziell für den zyklischen Feldeinsatz entwickelt.

Mit dem Launch des neuen VT-COMBINE baut Bridgestone sein Sortiment im Bereich der Premium-Landwirtschaftsreifen weiter aus. Der VT-COMBINE wurde speziell für den zyklischen Feldeinsatz entwickelt und bietet laut Unternehmensangaben eine um 20 Prozent höhere Tragfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Standardreifen.

„Landwirte und Lohnunternehmer stehen während der Erntezeit unter großem Druck, ihre Arbeit schnell und effizient zu erledigen. Aus dem Grund freuen wir uns sehr über den Launch dieses revolutionären Erntemaschinenreifens. Über drei Saisons hinweg wurden Testreifen des VT-COMBINE auf drei Kontinenten getestet und die Resonanz war überaus positiv. Durch den Bridgestone VT-COMBINE kann die Bodenverdichtung unter verschiedenen Erntebedingungen für Landwirte minimiert werden. Das wird durch eine hohe Tragfähigkeit bei geringerem Reifendruck und einer größeren Bodenaufstandsfläche der Reifen (nach dem strengen IF-CFO-Standard) ermöglicht. Dies sichert auch für zukünftige Ernten hohe Erträge“, sagt Mark Sanders, General Manager Agricultural/Original Equipment and Replacement bei Bridgestone Europe. Der neue Bridgestone VT-COMBINE Reifen wurde speziell für aktuelle Herausforderungen im Landwirtschaftssektor entwickelt. Dank der IF-Technologie kann der VT-COMBINE auch mit niedrigerem Reifendruck gefahren werden. Kern-Features sind die verstärkte Karkassenkonstruktion, flexible Seitenwände sowie das patentierte S-Line Wulstprofil. Der VT-COMBINE wurde für Mähdrescher und andere Erntemaschinen wie Feldhäcksler, Kartoffel- und Zuckerrübenerntemaschinen konzipiert. Derzeit ist der Reifen in elf Größen erhältlich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der IAA 2018 präsentiert Bridgestone die neueste Generation seiner kraftstoffeffizienten Ecopia Reifen.

    Auf der IAA 2018 präsentiert Bridgestone aktuell die neueste Generation seiner kraftstoffeffizienten Ecopia Reifen sowie die digitale Flottenmanagementlösung „FleetPulse“.

  • Bridgestone präsentiert seine Mobilitätslösungen auf dem Autosalon Paris.

    Bridgestone präsentiert seine Mobilitätslösungen auf dem Autosalon Paris. Den Besuchern wollen die Japaner unter anderem die CSR-Strategie „Our Way to Serve“ vorstellen. Das Unternehmen entwickelt Produkte, die den Kraftstoffverbrauch und die damit verbundenen CO2 Emissionen verringern sollen.

  • Nach 15 Jahren bei Bridgestone widmet sich Christian Mathes neuen beruflichen Herausforderungen.

    Christian Mathes verlässt nach über 15 Jahren Bridgestone. Zuletzt war er als Manager Motorpresse Central Region bei der Bridgestone Europe NV/SA Niederlassung Deutschland in Bad Homburg tätig.

  • „My Speedy“ wird bis Ende des Jahres über das Speedy Händlernetzwerk zur Verfügung stehen.

    Auf dem Autosalon Paris präsentiert Bridgestone erstmals die Reifen- und Fahrzeugwartungslösung „My Speedy“ sowie "MOBOX". Die Japaner erweitern damit ihr digitales Servicespektrum - und klopfen ab, ob Aboservices auch in der Reifenindustrie massentauglich sind. Die Messepräsenz soll natürlich auch das Know-how und die Kompetenz der Japaner im F&E-Bereich sowie ein tiefes Verständnis für wirtschaftliche und gesellschaftliche Trends belegen.