BRV aktualisiert FAQ zur „situativen Winterreifenpflicht“

Montag, 7 August, 2017 - 15:30
Das Schneeflockensymbol wird auch 3PMFS, Alpine-Symbol oder Bergpiktogramm mit Schneeflocke genannt.

Vor einiger Zeit haben wir über die gesetzlichen Änderungen (52. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften) bezüglich der „situativen Winterreifenpflicht“ in Deutschland berichtet. Der BRV hat nun die bisherige Unterlage „Fragen und Antworten zur ‚situativen Winterreifenpflicht‘/StVO-Änderung ab 04.12.2010 ..." vom Dezember 2010 aktualisiert.

In der Bundesrepublik Deutschland gilt die „situative Winterreifenpflicht“. Das heißt, wer bei winterlichen Straßenverhältnissen am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen will, muss sein Kraftfahrzeug mit Winterreifen ausstatten. „Winterliche Straßenverhältnisse“ sind nach Paragraf 2 Absatz 3a der StVO „Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eisglätte oder Reifenglätte.“ In den „Häufigen Fragen FAQ zur ‚situativen Winterreifenpflicht‘ in Deutschland“ wird unter anderem auch die Frage geklärt, welche Kraftfahrzeuge die „situative Winterreifenpflicht“ betrifft und welche nicht. So sind zum Beispiel Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft, einspurige Kraftfahrzeuge et cetera ausgenommen, während die Regelung Kraftfahrzeuge der Klasse M1, M2, M3, N1, N2 oder N3 betrifft.

Als Winterreifen im Sinne der StVO und StVZO gelten Pkw-, Llkw- und Lkw-Neureifen (einschließlich Ganzjahresreifen), runderneuerte oder gebrauchte mit Produktionsdatum bis 31.12.2017  (DOT 5217) und mit M+S - (oder M&S oder M.S.) Kennzeichnung nach ECE-R 30, 54, 108 und 109 in Verbindung mit der EU-Richtlinie 92/23. Diese M+S-Reifen – mit Herstellungsdatum  bis DOT 5217, siehe oben – sind bis 30. September 2024 an Kraftfahrzeugen als Winterreifen zulässig. Pkw-, Llkw- und Lkw-Neureifen (einschließlich Ganzjahresreifen), runderneuerte oder gebrauchte ab Produktionsdatum bis 01.01.2018  (DOT 0118) müssen zusätzlich mit dem Schneeflockensymbol (3PMFS/Alpine-Symbol/Bergpiktogramm mit Schneeflocke) nach ECE-R 30, 54, 108 und 109 in Verbindung mit der ECE-R 117 gekennzeichnet sein. Weitere Informationen finden interessierte BRV-Mitglieder im internen Bereich der BRV-Homepage unter Downloads/Sonstiges/Winterreifenverordnung – Fragen- und Antwortenkatalog.

Eine Übersicht über Reifen mit Schneeflockensymbol finden Sie auch auf unserer Homepage unter Service/ Downloads.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei Verstößen gegen die Winterreifenpflicht zahlt der Fahrzeughalter ein Bußgeld und ein weiteres Bußgeld der Fahrer, wenn Halter und Fahrer nicht identisch sind.

    Verstöße gegen die Winterreifenpflicht werden mit einem Bußgeld geahndet. Laut einer Befragung der Marktforscher von INSA-CONSULERE haben drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) von der seit dem letzten Winter wirksamen Regelung noch nie gehört. Die Befragung wurde im Auftrag von reifen.com durchgeführt.

  • Die Räder Ionik und Uteca liegen bei Autec auf Lager.

    Die AUTEC GmbH & Co. KG kann zum Saisonstart ihre Kunden mit den neuen Winterrädern Ionik in „Schwarz matt poliert“ und „Mystik Silber“ sowie Uteca in „Titansilber“ beliefern. Beide Räder sind bereits in vielen Anwendungen am Lager vorhanden und werden täglich an die Kunden verschickt.

  • Die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung wird auf der Messe in Halle 8, Stand E04 zu sehen sein.

    Fasep wird auf der Automechanika in Frankfurt neue Produkte vorstellen. Für das Auswuchten bietet Fasep die B327 an. Die Wuchtmaschine ist mit Fasep Low-Speed und 16-Bit Technologie ausgestattet. Daneben gibt es die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung.

  • Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen.

    Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen und dadurch die Zusammenarbeit zwischen den Lieferanten und angeschlossenen Händlern vereinfachen. Lieferanten, die die SOAP-Schnittstelle nutzen, werden auf der Plattform mit dem sogenannten “LIVE Icon” hervorgehoben.