BRV-Branchenbarometer: Positive Stimmung zum Jahresbeginn

Montag, 11 Februar, 2019 - 09:15
Der BRV hat das Ergebnis des BRV-Branchenbarometers für das erste Quartal 2019 veröffentlicht. Bildquelle: BRV.

Der BRV hat gemeinsam mit der BBE Automotive GmbH den Branchenindex TIX weiterentwickelt und das BRV-Branchenbarometer ins Leben gerufen. Es handelt sich um einen Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung der Branche.

Im ersten Quartal 2019 startet das neue BRV-Branchenbarometer bei einem Indexwert von 104. Die derzeitige Lage des Reifenfachhandels wird laut Branchenbarometer von 55 Prozent als gut beziehungsweise sehr gut bewertet. Die aktuelle Lage des eigenen Betriebes wird etwas positiver bewertet, insgesamt 68 Prozent sehen diese als gut beziehungsweise sehr gut an. Das BRV-Branchenbarometer erfragt ebenfalls die aktuelle Entwicklung zu Reifenstückzahlen, Werkstattauslastung, Rohertrag, Umsatz und Gewinn ab.

Ebenso analysiert der BRV, welchen Herausforderungen sich der Handel 2018 stelle musste und wie es 2019 aussieht. 79 Prozent der Befragten gaben „Investitionen in die Werkstatt/Werkstattausstattung“ als größte Herausforderung 2018 an. 78 Prozent hatten sich mit „Personal halten“ und 75 Prozent mit der „Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter“ beschäftigt. 2019 sehen die Herausforderungen ähnlich aus:  85 Prozent sehen die „Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter“ als größte Herausforderung, gefolgt von „Personal halten“ und „Entwicklung des Reifenservice“.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht mit weiteren Ergebnissen in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  •  Die derzeitige Lage des Reifenfachhandels wird laut dem Branchenverband von 62 Prozent (Q1: 55 Prozent) als gut oder sehr gut bewertet.

    Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V hat gemeinsam mit der BBE Automotive GmbH den früheren Branchenindex TIX weiterentwickelt und das BRV-Branchenbarometer ins Leben gerufen. Es handelt sich um einen Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung unserer Branche.

  • Yokohama teilte sich den Messe-Stand mit der Firma trail master. Bildquelle: Yokohama.

    Nach einer längeren Pause kehrte Yokohama im Jahr 2018 auf die Abenteuer & Allrad zurück. Auch 2019, im Messe-Jubiläumsjahr, war der japanische Reifenhersteller mit von der Partie und stellte auf der am 23. Juni zu Ende gegangenen Off-Road-Messe seine Produkte aus. Mit dem Messe-Verlauf zeigen sich die Yokohama-Verantwortlichen zufrieden.

  • Rema Tip Top zieht eine positive bauma-Bilanz. Bildquelle: Rema Tip Top.

    Die bauma lieferte 2019 diverse Rekordzahlen und wurde ihrem Ruf als größter Messe der Welt und Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte gerecht. Auch Rema Tip Top, das sich auf der bauma in Halle B2 und parallel dazu auf einer Hausmesse auf dem nahegelegenen Firmengelände präsentierte, zog eine positive Messebilanz.

  • Die von "Reifen Stiebling" unterstützten Spielerinnen des Herner TC feiern die Deutsche Meisterschaft 2019. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Die Basketball-Damen des Herner TC beschenkten am vergangenen Wochenende sich und ihren Sponsor „Reifen Stiebling“, der zurzeit sein 90-jähriges Bestehen feiert, mit der Deutschen Meisterschaft 2019. Im entscheidenden fünften Play-Off-Spiel setzen sich die Herner Damen mit 80:60 gegen die Rutronik Stars aus Keltern durch und machten damit das Double perfekt.