BRV-Info „Schneeflocken-Kennzeichnung für runderneuerte Nfz-Reifen“ abrufbar

Mittwoch, 9 August, 2017 - 13:30

Die gesetzlichen Änderungen (52. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften) bezüglich der „situativen Winterreifenpflicht“ in Deutschland, über die wir unsere Leser bereits informiert haben, betreffen auch runderneuerte Reifen: Für runderneuerte Reifen, die ab dem 01.01.2018 gefertigt und als Winterbereifung eingesetzt werden, ist neben der bisher vorgeschriebenen M+S Kennzeichnung, auch die Kennzeichnung mit dem Schneeflocken-Symbol erforderlich.

Ergänzende Empfehlungen und Informationen zur „Schneeflocken-Kennzeichnung für runderneuerte Nutzfahrzeugreifen nach ECE-R 109“ stellt jetzt der BRV bereit. Das betrifft in erster Linie Runderneuerungsbetriebe, aber auch die Reifenfachhandelsbetriebe, die runderneuerte Nutzfahrzeugreifen vermarkten. In seiner Unterlage informiert der BRV beispielsweise darüber, dass die Vorgaben, die erfüllt werden müssen, um einen runderneuerten Nfz-Reifen entsprechend kennzeichnen zu dürfen, in der Ergänzung 7 der R 109 die am 20. Januar 2016 in Kraft trat, eindeutig geregelt sind. Die technischen Voraussetzungen und Produktprüfungen entsprechen den Vorgaben für Neureifen nach R 117/2. Des Weiteren weißt der BRV darauf hin, dass eine Kennzeichnung in jedem Fall erst nach Freigabe durch das beauftragte ECE-autorisierte Prüflaboratorium erfolgen darf. Der Verband empfiehlt ferner, sich baldmöglichst mit einem ECE-autorisierten Prüflaboratorium in Verbindung zu setzen, um eine rechtzeitige Prüfung der Kennzeichnungsfähigkeit der gewünschten Produkte zu ermöglichen. Die informative Unterlage kann im internen Bereich der BRV Hompage unter Downloads/Sonstiges/Schneeflocken-Kennzeichnung für runderneuerte Nfz-Reifen nach ECE-R 109 heruntergeladen werden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Schneeflocken-Symbol wird jetzt auch im Online-Shop von Reifen Krieg bei entsprechenden Reifen abgebildet.

    Die Reifen Krieg GmbH hat die geänderte situative Winterreifenpflicht 2018 zum Anlass genommen, das 3PMSF Symbol, auch Schneeflocken-Symbol genannt, in seinem Shop zu integrieren.

  • Wie der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) mitteilt, hat das KBA – entgegen der Einschätzung und Information von BRV/BIPAVER, dass eine Genehmigung zur Kennzeichnung von runderneuerten Lkw-Reifen (im Rahmen der Ergänzung 7 der ECE-R 109 vom 20.01.2016) mit dem Schneeflockensymbol im Rahmen der bestehenden Grundgenehmigung eines Runderneuerungsbetriebes erfolgen kann – nun eine anders lautende Information veröffentlicht.

  • Nikolai Setzer, Mitglied im Vorstand der Continental AG und Leiter der Division Reifen, sprach mit der Chefredakteur Olaf Tewes unter anderem über das Thema Sicherheit bei Reifen.

    Im Gespräch mit AutoRäderReifen-Gummibereifung macht Nikolai Setzer, Mitglied im Vorstand der Continental AG und Leiter der Division Reifen, deutlich, dass das Unternehmen gerade in der Reifensparte zu 100 Prozent auf das Thema Sicherheit setzt.

  • Beim Firmenfest von Reifen Stiebling wurden die Preise an die von der Jury ausgewählten Vereine übergeben.

    „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt!“, die bundesweite Aktion des Olympia-Partners Bridgestone setzte am Wochenende „Reifen Stiebling“ unter dem Titel „Vereinsträume“ in die Tat um. Beim Firmenfest des Herner Reifen-Fachhändlers in Castrop-Rauxel, wo eine der zwölf Niederlassungen des Familienunternehmens zu Hause ist, erfüllte Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst vor über 200 Gästen vier „Vereinsträume“, die im Vorfeld eine Jury aus unzähligen Vorschlägen ausgewählt hatte.