BRV-Lehrgänge 2018: 115 Teilnehmer/innen schließen erfolgreich ab

Freitag, 12 Oktober, 2018 - 09:15
Die Teilnehmer/innen des BRV Lehrgangs Reifenfachverkäufer (Point of Sales) haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen.

Insgesamt 115 Teilnehmer/innen absolvierten in diesem Jahr einen der Kurse zum Juniormanager, Reifenfachverkäufer (Point of Sales/Außendienst), Kfz-Serviceberater oder eines der Grundlagentrainings „Räder und Reifen in der Landwirtschaft“. Auch im kommenden Jahr bietet der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk wieder verschiedene Weiterbildungslehrgänge an.

Mit den letzten beiden Lehrgänge des BRV für Mitarbeiter/innen in Reifenservicebetrieben ist das Weiterbildungsjahr 2018 abgeschlossen: 16 neue Juniormanager/innen im Reifenfachhandel und 17 frisch gebackene Reifenfachverkäufer/innen für den Point of Sales konnten die Weiterbildungsurkunden nach erfolgreichem Abschluss der Spätsommerlehrgänge mit nach Hause nehmen.

Der dreiwöchige BRV-Lehrgang zum Juniormanager im Reifenfachhandel mündete bereits Mitte Juli für alle Teilnehmer/innen in einer Abschlussprüfung. Der Notendurchschnitt lag bei einer „Zwei“ im Schulnotensystem. Lehrgangsbester wurde Marc Straub von Reifen Straub. Ende August fand das zweite fünftägige Seminar zum Reifenfachverkäufer (Point of Sales) dieses Jahres statt, in dem die Teilnehmer/innen Instrumente für den PoS, wie zum Beispiel Kundenbedarfsanalyse und sicheres Führen des Verkaufsgesprächs, kennen und anwenden lernten. Der Notendurchschnitt lag auch hier bei einer Zwei, Kai Rupprecht vom BRV-Mitgliedsunternehmen Rüdiger Glenk wurde Lehrgangsbester. „An dieser Stelle spreche ich im Namen des BRV Apollo Vredestein, Bohnenkamp, Goodyear, Liqui Moly und Nexen Tire einen ausdrücklichen Dank dafür aus, dass sie als Sponsoren und Partner der Lehrgänge unsere Weiterbildungsarbeit wesentlich unterstützen“, so BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Carglass, Michelin und Continental tauchen im YouGov Buzz Ranking 2018 in ihrer Kategorie auf den vorderen Plätzen auf.

    Im Buzz Ranking 2018 von YouGov landet Carglass auf Platz eins in der Kategorie „Automotive & Logistik“, beziehungsweise Unterkategorie „Autozubehör & -services“, vor Michelin und Continental. Auf dem vierten Platz rangiert Goodyear, gefolgt von A.T.U.

  • Die Grafik von JYMEO zeigt die „beliebtesten Reifenmarken“ in den jeweiligen europäischen Ländern.

    JYMEO hat 2018 eine Studie über die beliebtesten Reifenmarken der Europäer durchgeführt. Die Analyse basiert auf den Suchanfragen von Millionen Europäern auf den Webseiten welchereifen.de, welchereifen.ch, et cetera. Zum vierten Mal in Folge belegt Michelin den ersten Platz, gefolgt von Continental und Goodyear.

  • Der „Marketing Preis 2018“ wurde in Hannover an Kärcher überreicht.

    Kärcher gewinnt den „Marketing Preis 2018“ des Deutschen Marketing Verbandes (DMV). „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen bedeutenden Award bereits zum zweiten Mal erhalten haben“, so Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG. „Die Auszeichnung bestätigt uns auf dem Weg, Kärcher als die herausragende Marke für erstklassige Reinigungslösungen zu etablieren.“

  • Heiko Holthaus, Bohnenkamp Geschäftsbereichsleiter Agrar, freut sich auf den bevorstehenden Austausch auf der DeLuTa.

    Am 05. und 06. Dezember 2018 lädt der Lohnunternehmerverband zu den diesjährigen Deutschen Lohnunternehmertagen (DeLuTa) nach Bremen ein. In Halle 6 präsentiert Bohnenkamp das Produktangebot der Marken Alliance und BKT. Im Mittelpunkt stehen die IF- und VF-Technologie für Traktorreifen sowie die Vorstellung des weltweit ersten VF-Flotationreifens.