BRV: Schulungen zum Thema Landwirtschaftsreifen

Donnerstag, 1 Februar, 2018 - 10:15
Das neue Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ vermittelt an zwei Lehrgangstagen Grundwissen.

In Zusammenarbeit mit dem auf Nutzfahrzeugreifen spezialisierten Großhändler Bohnenkamp AG baut der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) jetzt sein Weiterbildungsangebot für die Rad-/Reifenbranche aus: Das neue Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ vermittelt an zwei Lehrgangstagen Grundwissen rund um dieses spezielle Produktsegment. Neben den wichtigsten Informationen zur Reifentechnik und -auswahl stehen die Themen Felgen, Räder und Umbereifung auf dem Lehrplan.

Informiert wird darüber hinaus über rechtliche Grundlagen und das Thema Reifenreparatur. „Mit diesem neuen Weiterbildungsangebot entwickeln wir unser Leistungsspektrum in Sachen Kompetenzausbau für Reifenhandel und Werkstattbetriebe gezielt weiter“, sagt BRVGeschäftsführer Yorick M. Lowin. Teilnehmer sollen als Zugangsvoraussetzung sechs Monate Tätigkeit im Reifenfachhandel und eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen. Die Seminargebühren betragen 215,- € zzgl. USt., darin sind die Lehrgangsunterlagen sowie eine Tagungspauschale für Speisen und Getränke enthalten. Geplant sind zunächst drei Kurse im Mai, Juni und August 2018. Die Ausschreibungs- und Anmeldeunterlagen mit den konkreten Terminen sind auf der BRV-Website abrufbar. Ansprechpartnerin ist BRV-Referentin Caroline Buczkowski (c.buczkowski@bundesverband-reifenhandel.de, Telefon +49 228 28994-73).

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die DEKRA bietet verschiedene Prüfdienstleistungen rund um das Thema Elektromobilität an.

    Die Sachverständigenorganisation DEKRA bietet verschiedene Prüfdienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette rund um das elektrische Fahren an. Das Komplettangebot ist jetzt auf der DEKRA Website neu sortiert und gebündelt verfügbar.

  • Der PT-TRAC erweitert das Landwirtschaftsreifenportfolio von Petlas. Bildquelle: Petlas

    Der türkische Reifenhersteller Petlas erweitert sein Produktportfolio an Landwirtschaftsreifen um den neuen Reifen PT-TRAC. Das Unternehmen wird ihn auf der SIMA in Paris vom 24. bis 28. Februar 2019 präsentieren.

  • Nach dem Theorieteil folgte am späteren Nachmittag dann die Praxis im Rahmen der Schrader RDKS-Schulung.

    Mit einem Marktanteil von 56 Prozent ist Schrader eigenen Angaben zufolge heute bei den direkten Reifendruckkontrollsystemen in der Erstausrüstung Marktführer und liefert darüber hinaus Universalsensoren für den Aftermarket. Zudem bietet die Schrader Academy RDKS Experten Schulungen an.

  • Auszeichnung der neuen GDHS-Serviceberater. (V. l. n. r.: Thorsten Brückner (GDHS), Sebastian Lüdicke, Sascha Junkermann und Volkan Özel - drei der neuen GDHS-Serviceberater, Dennis Epping (GDHS), Christian Lehmann (GDHS-Trainingscenter). (Bildquelle: GDHS)

    Vor fünf Jahren haben die GD Handelssysteme ihr Weiterbildungsangebot um die Akademie "GDHS-Serviceberater" erweitert. Mit dem Weiterbildungskonzept, das sich an Kfz-Mechaniker/-Mechatroniker und Kfz-Meister genauso richtet, wie an Vulkaniseurmeister und Werkstattleiter der Partnerbetriebe von Premio Reifen + Autoservice sowie von der Handelsmarketing-Initiative, ist es laut den Verantwortlichen gelungen, die Bereiche Verkauf und Werkstatt besser miteinander zu verknüpfen.