Bundesweites „Positionierungszentrum für Servicemarken“ eröffnet

Dienstag, 10 Oktober, 2017 - 09:00
Symbolische Schlüsselübergabe zur Neueröffnung des neuen „Positionierungszentrums für Servicemarken“: Peter Sawtschenko (l.) gratuliert dem Leiter des neuen Zentrums, Thomas Ötinger, marcapo GmbH.

Der Wettbewerb der Vertriebsmarken um die besten Fachhändler und Autowerkstätten wird heute längst nicht mehr allein durch das Produkt entschieden. Wenn Marken sich positiv von der Konkurrenz abheben wollen, brauchen sie eine Alleinstellung, wissen die Experten der marcapo GmbH. Daher hat das Unternehmen nun das „Positionierungszentrum für Servicemarken“ eröffnet.

Oftmals macht der Service den Unterschied und es gilt, diesen richtig am Markt zu positionieren und die Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten. Hier soll das neu eröffnete „Positionierungszentrum für Servicemarken“ der marcapo GmbH weiterhelfen. Das Konzept des neuen Zentrums basiert auf der europaweit erprobten Energie-Resonanz-Methode des Experten Peter Swatschenko. Am 6. Oktober übertrug dieser dem Unternehmer Thomas Ötinger mit einer symbolischen Schlüsselübergabe den Aufbau des neuen Positionierungszentrums. Peter Sawtschenko ist Leiter des Positionierungszentrums für die Wirtschaft (P.ZET.W.) in Darmstadt. Schon über 500 Unternehmen wurden nach seiner Methode positioniert. Viele davon konnten nach seiner Aussage in kurzer Zeit ihre Umsätze und Erträge steigern. Interessierte können ab sofort an mehrtägige Workshops zum Aufbau oder zur Neupositionierung von Services teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Stärken-Schwächen-Analyse und ein Marketing-Ranking führen sämtliche Ergebnisse zusammen und eine statistische Marketing-Positionierung soll die Ergebnisse visualisieren.

    Laut der "Marketing-Mix-Analyse Ganzjahresreifen PKW 2017“ von research tools zeigen Ganzjahresreifenmarken für Pkw in Online-Reifenshops und Vergleichsportalen eine beachtliche Präsenz. Ein Großteil der Hersteller setze in der Kommunikation aber nur punktuell Akzente.

  • Am Brock Messestand haben die Besucher die Auswahl von 40 verschiedenen Modellen.

    An bekannter Stelle (Halle 2.0, Stand E108) und mit gewohnt vielen Rädermodellen zeigt sich Brock Alloy Wheels auf der Messe. Seit langem bietet Brock mit der B39 wieder ein Rad mit Vierloch-Anbindung an. Aber auch von RC Design gibt es Neuheiten. Das Doppelspeichen-Modell RC29 ist in den Farbvarianten „Dark Sparkle (DS)“ und „Himalaya Grey Voll-Poliert (HGVP)“ zu haben.

  • Für den Hyundai i30 N Performance bietet Borbet ein 18 Zoll Rad an.

    Fahrer eines Hyundai i30 N Performance können jetzt ihr Fahrzeug mit Borbet F2-Rädern ausrüsten. Der Räderhersteller bietet das Modell passend in 18 Zoll an. Zur Auswahl stehen die Farben „brilliant silver“ oder „graphite polished“.

  • Das Vertriebsteam von BBS ist jetzt länger erreichbar.

    Zum Start in das diesjährige Umrüstgeschäft hat das Vertriebsteam von Radhersteller BBS seine Servicezeiten verlängert. Vom 16. Oktober bis einschließlich 28. November stehen die BBS-Verkaufsberater für Anfragen jeweils wochentags zwischen 8 und 18 Uhr zur Verfügung.