Buzz Ranking 2018: Carglass, Michelin und Continental vorne

Donnerstag, 24 Januar, 2019 - 10:30
Carglass, Michelin und Continental tauchen im YouGov Buzz Ranking 2018 in ihrer Kategorie auf den vorderen Plätzen auf.

Im Buzz Ranking 2018 von YouGov landet Carglass auf Platz eins in der Kategorie „Automotive & Logistik“, beziehungsweise Unterkategorie „Autozubehör & -services“, vor Michelin und Continental. Auf dem vierten Platz rangiert Goodyear, gefolgt von A.T.U.

Weitere Marken, die in dieser Kategorie gelistet sind, sind (alphabetisch sortiert) Avia, Bridgestone, Dunlop, Euromaster, Hankook, Nokian Tyres, OMV, Pirelli, Pitstop, Vergölst und Vredestein. YouGov hat für das Ranking über 900.000 Online-Interviews von Januar bis Dezember 2018 durchgeführt. Die Ergebnisse wurden nun nach Kategorien veröffentlicht. Datenbasis ist der YouGov BrandIndex. Zudem gibt es die Liste der besten zehn Unternehmen gesamt, sie wird von dm, IKEA, Fielmann und Lego sowie Edeka angeführt. Auch hat YouGov die zehn besten „Improver“ ermittelt, hier zählt unter anderem A.T.U. dazu.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Grafik von JYMEO zeigt die „beliebtesten Reifenmarken“ in den jeweiligen europäischen Ländern.

    JYMEO hat 2018 eine Studie über die beliebtesten Reifenmarken der Europäer durchgeführt. Die Analyse basiert auf den Suchanfragen von Millionen Europäern auf den Webseiten welchereifen.de, welchereifen.ch, et cetera. Zum vierten Mal in Folge belegt Michelin den ersten Platz, gefolgt von Continental und Goodyear.

  • Das Preis-Leistungs-Ranking 2019 in der Kategorie Autozubehör. Bildquelle: YouGov.

    Das Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov hat sein diesjähriges in Kooperation mit dem Handelsblatt ermitteltes Preis-Leistungs-Ranking veröffentlicht. 2019 erreichten aus über 1200 Firmen aus 38 Kategorien LIDL, dm und Deichmann die Top 3. Im Bereich Autozubehör landeten vier Reifenhersteller unter den ersten fünf.

  • „Unsere hohe Leistungskraft haben wir im vergangenen Jahr trotz schwacher Märkte erneut bewiesen“, so der Vorstandsvorsitzende von Continental, Dr. Elmar Degenhart über das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Mit einem Umsatz von 44,4 Milliarden hat Continental das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und seine angepassten Jahresziele erreicht. Das Nettoergebnis liegt zudem mit 2,9 Milliarden Euro nahezu auf Rekordniveau. „Angesichts der enttäuschenden Marktentwicklung im vergangenen Jahr ist das ein solides Ergebnis“, kommentiert Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer.

  • Continental zahlt den Mitarbeitern in Deutschland jeweils rund 750 Euro als Bonus für das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Continental honoriert auch dieses Jahr die Leistung seiner Beschäftigten und beteiligt die Mitarbeiter weltweit am Unternehmenserfolg. Für das Geschäftsjahr 2018 werden voraussichtlich ca. 150 Millionen Euro an knapp 220.000 Anspruchsberechtigte ausgeschüttet.