Camodo AG verbessert Komplettrad-Konfigurator

Donnerstag, 16 März, 2017 - 15:00
Simone Esser, Sales & Marketing Managerin, kommuniziert die Optimierung des Konfigurators.

Für die Sommersaison 2017 hat die Camodo AG ihren Komplettrad-Konfigurator optimiert. Kunden finden in den Tyre100 Portalen laut Unternehmensangaben mittlerweile über 100 verschiedene Alufelgen-Marken. Lieferanten, bei denen der Einbau von Sensoren bei Kompletträdern möglich ist, werden mit einem RDKS-Symbol gekennzeichnet.

Über die Filterfunktion kann auch gezielt nach Lieferanten, die RDKS Service anbieten, gesucht werden. Nach Auswahl des Fahrzeugs und der Felge wird dem Kunden das Messverfahren angezeigt. So soll dieser direkt erkennen können, ob das Fahrzeug einen RDKS Sensor benötigt oder ob es sich um ein indirektes RDKS handelt. Im Warenkorb werden, je nachdem welche Artikel sich darin befinden, weitere Produkte wie Radkappen, Sicherheitsschlösser, Gewichte oder die Reifenversicherung angezeigt, welche mit einem Klick der Bestellung hinzugefügt werden können.

Lesen Sie mehr über Software-Neuheiten und die wichtigsten Portale im IT-Spezial der April-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit Erweiterung des Komplettrad-Konfigurators wurde zusätzliche Möglichkeiten geschaffen.

    Gestärkt durch das Geschäftsergebnis in 2017 startet die Camodo Automotive AG in das neue Jahr. Einige Neuerungen wurden gemäß Kunden-Anforderungen in den vergangenen Monaten in den Tyre100-Plattformen implementiert. Die Verantwortlichen nennen neue Filter in der Reifensuche und die Erweiterung des Komplettrad-Konfigurators.

  • Kunden finden laut den Camodo-Verantwortlichen in den Tyre100 Portalen mittlerweile über 100 verschiedene Marken.

    Zur Wintersaison stellt die Camodo Automotive AG zwei Erweiterungen auf den Tyre100-Plattformen vor. Ab sofort sind auch vormontierte Stahl-Kompletträder orderbar.

  • Das Modell FL-10S stellt ROC Schmiederäder auf der Essen Motor Show vor.

    Mit dem FL-10S exklusiv für die Mercedes G-Klasse stellt die ROC Schmiederäder GmbH auf der Essen Motor Show 2017 ihr neuestes Design in der Deutschlandpremiere vor. Das FL-10S im Zehn-Speichen-Design mit glanzgedrehter Oberfläche fügt sich in die Optik des Traditions-Geländewagen der Stuttgarter Autoschmiede ein. Das 23x11 Zoll große Rad wird in individuellen Farben nach Kundenwunsch verfügbar sein und kann direkt bei ROC bezogen werden.

  • Die neue Webseite von Motul soll die täglich Arbeit der Servicepartner erleichtern.

    Die von Motul neu aufgesetzte, fahrzeugspezifische Datenbank erweitert den Funktionsumfang der MotulEvo-Website und soll die Arbeit aller Servicepartner in der täglichen Anwendung unterstützen. Eine personalisierte Oberfläche im Datenzentrum ermöglicht den Nutzern, auf die benötigten Informationen und Dokumente zuzugreifen.