Carlos Sainz gewinnt auf neuen BFGoodrich Reifen Rallye Dakar 2018

Dienstag, 23 Januar, 2018 - 10:15
Carlos Sainz und Beifahrer-Navigator Lucas Cruz gewannen mit ihrem BFGoodrich ausgerüsteten Peugeot 3008 Maxi die Rallye Dakar 2018.

Carlos Sainz und Beifahrer-Navigator Lucas Cruz haben mit ihrem Peugeot 3008 Maxi die Marathon-Rallye Dakar 2018 gewonnen. Der zweifache Rallye-Weltmeister aus Spanien setzte auf Pneus von BFGoodrich. Zum Einsatz kam der neu entwickelte BFGoodrich All Terrain T/A KDR2+. Ihm vertrauten neben den Werksabordnungen von Peugeot und Toyota auch das deutsche Mini-Team sowie zahlreiche private Teilnehmer.

Für zweiradgetriebene Fahrzeuge wie die 3008 Maxi oder den Mini John Cooper Works Buggy kam er in der Dimension 37/12.5-17 zum Einsatz, Allradfahrzeuge wie der Toyota Hilux oder der Mini John Cooper Works Rally setzten auf die Größe 245/80-16. Beide waren jeweils in zwei Laufflächenmischungen erhältlich: S für soft und M für mittelhart. Nach Unternehmensangaben vereint der All Terrain T/A KDR2+ die Robustheit seines Vorgängers KDR2 mit höherer Lenkpräzision, verbessertem Grip, größerer Traktion und ausdauernder Verschleißfestigkeit. Er verdankt dies einem flacheren Querschnitt, der eine breitere Kontaktfläche ermöglicht, einem zwei Millimeter höheren Durchmesser sowie einer neuen Konstruktion. Außerdem ist die Reifenkarkasse robuster ausgelegt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Óscar Fuertes (r.) und Co-Pilot Diego Vallejo (l.) vom Team SsangYong vor ihrem Buggy Tivoli DKR, der mit Yokohama Geolandar M/T G003 ausgestattet ist.

    Die Rallye Dakar feiert 2018 ihre 40. Auflage. Die ursprünglich in Paris startende Offroadveranstaltung ist in diesem Jahr das zehnte Mal zu Gast in Lateinamerika. Die 14 Stationen führen die Fahrer von Lima in Peru über Bolivien schließlich nach Argentinien am 20. Januar. Yokohama rüstet das Team SsangYong mit dem Geländereifen Geolandar M/T G003 aus.

  • Metzeler zeigt neue Reifen auf seinem neu gestalteten Messestand.

    Mit drei neuen Reifen, dem Roadtec 01 als Diagonalversion, dem Karoo Street und dem Karoo Extreme, startet Metzeler in die Messesaison 2018. Präsentiert werden die neuen Produkte auf einem neu gestalteten Messestand. Die Präsentationsfläche zeigt sich nach allen Seiten offen und soll Raum bieten für die Darstellung aller Markenwelten der deutschen Traditionsmarke – von Racing bis Offroad.

  • Der neue RF19 ist ein Van-Reifen für den Sommer.

    Rotalla kündigt die Einführung des Sommerreifens RF19 Anfang 2018 an. Der neue Van-Reifen wird den RF09 ersetzen. Drei Hauptrillen sollen bei dem neuen Profil für effiziente Wasserableitung sorgen. Zudem zeichnet sich Unternehmensangaben zufolge der Reifen durch gute Traktion auf nasser Straße und eine hohe Traglast aus.

  • Der BluEarth-Van RY55 ist der neue Transporterreifen von Yokohama.

    Im Pkw-Bereich haben sich die BluEarth-Reifen von Yokohama bereits etabliert, jetzt präsentiert das Unternehmen mit dem BluEarth-Van RY55 auch einen speziellen Transporterreifen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger RY818 ohne BluEarth-Technologie soll der BluEarth-Van RY55 um 50 Prozent verschleißresistenter sein, wobei gleichzeitig der Rollwiderstand Unternehmensangaben zufolge um 19 Prozent und die Nassbremsdistanz um neun Prozent reduziert werden konnten.